Bis zum 4. Dezember können Anleger die Papiere zeichnen
Aktien von Medi-Clin kosten elf bis 13 Euro

Die Erstnotierung auf dem deutschen Kurszettel sei "voraussichtlich" am 6. Dezember, hieß es. Platziert werden die Aktien im Amtlichen Handel der Frankfurter Börse.

dpa FRANKFURT/MAIN. Die Aktien des Klinikbetreibers Medi-Clin kommen zum Preis von elf bis 13 Euro an die Börse. Dies teilte die Frankfurter Medi AG-Clin am Mittwoch mit.

Bis zum 4. Dezember können Anleger die Papiere zeichnen. Die Erstnotierung auf dem deutschen Kurszettel sei "voraussichtlich" am 6. Dezember, hieß es. Platziert werden die Aktien im Amtlichen Handel der Frankfurter Börse. Inklusive Mehrzuteilungsoption für die Banken werden rund 13 Mill. Stück angeboten. Die Einnahmen aus dem Börsengang sollen weiteren Zukäufen dienen.

MediClin betreibt bundesweit 30 Krankenhäuser in 25 Städten. Die Firma zählt 6 200 Beschäftigte. In den ersten neun Monaten 2000 habe Medi-Clin ihren Umsatz im Vergleich zu den ersten drei Quartalen des Vorjahres um knapp zehn Prozent auf 224,9 Mill. Euro (440 Mio DM) gesteigert. Zur Ertragssituation wurden keine Angaben gemacht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%