Bislang erfolglose Verhandlungen
British Airways offenbar immer noch an KLM interessiert

British Airways (BA) will einem Zeitungsbericht zufolge noch in diesem Jahr eine Beteiligung an KLM Royal Dutch Airlines erwerben und später den Anteil allmählich aufstocken.

Reuters FRANKFURT. Die "Sunday Times" berichtet unter Berufung auf Kreise, dass sich die britische Fluggesellschaft zunächst mit 10 bis 15 % an der niederländischen Konkurrentin beteiligen wolle. Danach sei eine komplette Übernahme möglich. Im Juni hatte KLM mitgeteilt, dass man in BA eine logische Wahl für einen europäischen Partner sehe, jedoch nur, wenn BA ihre Kooperation mit American Airlines aufgebe. Im September vergangenen Jahres hatten KLM und British Airways ihre Gespräche nach vier Monaten erfolgloser Verhandlungen über eine mögliche Fusion beendet.

Am vergangenen Freitag hatten die beiden Fluglinien British Airways und American Airlines angekündigt, auf neun transatlantischen Routen zusammenarbeiten und die Gewinne teilen zu wollen. Dafür sei bei den US-Behörden die kartellrechtliche Immunität und bei den Wettbewerbsbehörden Großbritanniens und der Europäischen Union (EU) eine Genehmigung der Kooperation beantragt worden. BA und American Airlines fliegen bereits zusammen im Luftfahrtbündnis "OneWorld" und hatten schon einmal vor rund drei Jahren vergeblich versucht, sich zusammen zu tun. Branchenkenner rechnen durch das neue Vorhaben mit einer Belebung der verhältnismäßig starren Luftfahrtindustrie Europas.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%