Bislang weitgehend unkontrolliert
SEC nimmt Hedgefonds unter die Lupe

Die US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) will eine formelle Untersuchung der weitgehend unregulierten Hedgefonds vornehmen.

vwd WASHINGTON. Nach Angaben von SEC-Chairman Harvey Pitt vom Freitag soll geklärt werden, ob das traditionell übliche Gewährenlassen im Sinne der Öffentlichkeit sei. Hedgefonds unterliegen bisher kaum Regulierungen. Üblicherweise seien sie an wohlhabende, mondäne Investoren vermarktet worden, sagte Pitt. Doch der jüngste Boom bei Hedgefonds werfe die Frage auf, ob mit solchen Fonds nun auf weniger erfahrene Investoren gezielt werde. "Wenn damit begonnen wird, diese Anteile dem normalen Mann auf der Straße zu verkaufen, ist es für die SEC an der Zeit, dieses genauer unter die Lupe zu nehmen," sagte Pitt. Der SEC-Chairman machte seine Ausführungen im Anschluss an eine Rede vor dem Investment Company Institute.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%