Archiv
Black & Decker: Ertragswarnung

Am Freitag meldet nun auch der Werkzeughersteller Black & Decker, dass die Erträge nicht so sprudeln werden wie erwartet.

Das Unternehmen geht davon aus, dass im vierten Quartal zwischen 95 Cents und 1,05 Dollar pro Aktie erwirtschaftet werden. Ursprünglich gingen die Konsensschätzungen von einem Gewinn von 1,46 Dollar aus. Für das Gesamtjahr 2000 prognostiziert das Management ein Ergebnis zwischen 3,48 Dollar und 3,58 Dollar pro Aktie. Damit werden die Konsensschätzungen um 41 bis 51 Cents pro Aktie unterboten. Das erste Halbjahr 2001 wird laut Unternehmen ebenfalls aufgrund des verlangsamenden Wirtschaftswachstums schwächer ausfallen. Das Papier wurde bereits zu Beginn des Monats vom Analystenhaus Prudential von "aggressiv kaufen" auf "halten" abgestuft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%