Archiv
Blair appelliert an Barak und Arafat: Weitere Eskalation verhindern

dpa LONDON. Der britische Premierminister Tony Blair hat an Israelis und Palästinenser appelliert, eine weitere Eskalation der Gewalt zu verhindern. Er sei "tief besorgt" über die Verschärfung der Krise an diesem Donnerstag, schrieb Blair in Botschaften an den israelischen Ministerpräsidenten Ehud Barak und Palästinenserpräsident Jassir Arafat.

Blair beriet sich wegen der Krise telefonisch mit US-Präsident Bill Clinton. Den britischen Außenminister Robin Cook bat er, seine Vermittlungsbemühungen im Nahen Osten vorläufig fortzusetzen. Am Abend empfing Blair in der Downing Street den ehemaligen israelischen Regierungschef Schimon Peres zu einem Gespräch.

Britischer Außenminister Cook "schwer schockiert"

Der britische Außenminister Robin Cook hat sich "schwer schockiert" über die eskalierende Gewalt in Israel geäußert. In einer am Donnerstag vom Außenministerium in London verbreiteten Mitteilung appellierte Cook an die beiden Seiten: "Dieser furchtbare Teufelskreis der Gewalt muss durchbrochen werden. Es ist für jeden entscheidend, jetzt einen kühlen Kopf zu bewahren. Ich fordere beide Seiten auf, ihr Bestes zu tun, um die Ruhe wieder herzustellen und die Bemühungen um eine friedliche Einigung fortzusetzen."

Cook hält sich zurzeit zu einer Vermittlungsreise im Nahen Osten auf und hat am Donnerstag den ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak getroffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%