Archiv
Blue C erreicht geplanten Umsatz und will Aktien zurückkaufen

rtr FRANKFURT. Der IT BLUE C AG-Dienstleister hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2001 nach vorläufigen Zahlen seinen geplanten Umsatz von 1,1 Millionen Euro erreicht. Zudem sei der Vorstand von der Hauptversammlung ermächtigt worden, eigene Aktien vom Markt zurückzukaufen, teilte das am Neuen Markt gelistete Unternehmen am Mittwoch nach Börsenschluss in einer Pflichtveröffentlichung mit.

Innerhalb der nächsten 18 Monate könnten insgesamt 1,25 Millionen Papiere erworben werden, dies entspreche zehn Prozent des Grundkapitals. Der Vorstand werde den Aktienrückkauf erst dann in Erwägung ziehen, wenn die positive Wirkung des Restrukturierungsprogramms nachhaltig sichtbar sei, hieß es.

Blue C will die gesamten Ergebnisse des ersten Quartals am 31. Mai veröffentlichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%