Archiv
Blue-C zieht sich aus Deutschland zurück

vwd/apa WIEN. Die Blue Consulting AG-C in Wien hat im ersten Halbjahr 2001 ihre Verluste nach Minderheiten gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 10,74 Mill. von 5,61 Mill. Euro nahezu verdoppelt. Wie das am Neuen Markt notierte Unternehmen am Donnerstag ad hoc mitteilte, beruft der Vorstand eine außerordentliche Hauptversammlung für den 16. November ein, da die Verluste das Grundkapital um mehr als 50 Prozent übersteigen.

Zugleich kündigte Blue-C die Schließung des Standortes in Köln an. Zur Begründung verwies das Unternehmen auf die nicht ufriedenstellende Marktentwicklung in Deutschland. Die lokale Nachfrage nach Internetdienstleistungen habe keine Trendwende erkennen lassen, hieß es weiter. Die voraussichtlich anfallenden Schließungskosten von 1,2 Mill. Euro seien zu rund einem Drittel in der Restrukturierungsrückstellung enthalten. Die dadurch ermöglichte weitere Absicherung der liquiden Mittel werde den österreichischen Stammmarkt weiter stärken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%