Archiv
Blumenthal warnt vor panische Reaktionen

Der ehemalige Finanzminister der USA, Michael Blumenthal, hat vor panischen Reaktionen der Finanzmärkte gewarnt.

dpa HAMBURG. In der neuen Ausgabe der Wochenzeitung "Die Zeit" schrieb Blumenthal, "niemand kann die ökonomischen und finanziellen Folgen für die amerikanische Wirtschaft genau abschätzen - ganz abgesehen von den politischen Konsequenzen". Die direkten wie indirekten Kosten der Attentate beliefen sich auf mehrere Mrd. Dollar. Niemand wisse etwa, wie lange die New Yorker Börse und andere Finanzmärkte geschlossen blieben und wie die Investoren reagierten.

Die Unsicherheit, die jetzt die Welt erfasse, könne die Märkte in vielen anderen Ländern anstecken. Und niemand könne vorhersehen, "wie das globale Netzwerk der finanziellen Institutionen den Schock absorbieren wird". Alles kommt darauf an, dass panische Reaktionen vermieden werden und dass eine gewisse Ruhe wiederhergestellt wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%