Archiv
BMW mit MNP von D2 zu O2

Seit etwa drei Wochen hat die Mobilfunkbranche ein Kürzel mehr: Zu UMTS, GPRS, SMS ist MNP hinzugekommen.

MNP steht für die Mobile Number Portability, zu deutsch Rufnummernportabilität. Handy-Besitzer können ihren Netzbetreiber wechseln und dennoch ihre Rufnummer behalten. Etwa 600 Kunden haben bis jetzt davon Gebrauch, heißt es in der Branche. Bei etwa 57 Millionen Mobilfunkkunden in Deutschland ist das natürlich marginal.

Dass die Nummernportabilität die große Wechselwelle unter den Mobilfunkkunden auslösen würde, diese Hoffnung haben die Unternehmen ohnehin schon lange aufgegeben. Aber den ein oder anderen profitablen Geschäftskunden, den würden sie schon noch gerne mit MNP ködern. Aber das lässt wohl auch noch etwas zäh an. Erst ein Großer ging vor einigen Tagen O2 (ehemals Viag Interkom) ins Netz: Mitarbeiter von BMW telefonieren jetzt im Netz des kleinsten Mobilfunkers und damit nicht mehr bei Vodafone D2.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%