Archiv
BMW verhandelt weiter mit Bewerbern für neues Werk

Reuters MüNCHEN. Der BMW-Aufsichtsrat hat am Donnerstag erwartungsgemäß noch keine Entscheidung über den Standort für das geplante neue Werk des bayerischen Autobauers getroffen. Der bayerische IG-Metall-Chef Werner Neugebauer sagte am Donnerstagabend, die Konzernführung wolle in den nächsten zwei bis drei Wochen weitere Gespräche mit allen fünf zur Diskussion stehenden Kandidaten führen. Alle fünf Bewerber - die ostdeutschen Städte Leipzig und Schwerin, das bayerische Augsburg, Kolin in Tschechien und Arras in Frankreich

- seien nach wie vor im Rennen. Die drei deutschen Standorte lägen in der internen Rangliste "nicht schlecht", sagte der Gewerkschaftsvertreter. Über Details der Sitzung sei Stillschweigen vereinbart worden.

Die Entscheidung über das eine Milliarde teure Werk werde Ende des Monats fallen und dann von Vorstandschef Milberg bekannt gegeben, sagte Neugebauer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%