Boden bei 6 Euro gefunden
Balda-Aktien fangen sich nach Gewinnwarnung wieder

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien der Balda AG haben sich nach einer neuerlichen Gewinnwarnung bei über 6 Euro stabilisiert. Mit kleinen Umsätzen gab das Papier am Dienstagvormittag um 5,80 Prozent auf 6,50 Euro nach. Der Nemax 50 stieg gleichzeitig bis 10.10 Uhr um 0,71 Prozent auf 831,29 Punkte.

"Zuerst hat die Aktie nach der Gewinnwarnung natürlich deutlich nachgegeben, dann aber bei 6,10 Euro wieder Käufer gefunden", sagte ein Händler in Frankfurt.

Der Hersteller von Handy-Systemkomponenten hatte vor Börsenbeginn seine Umsatz- und Gewinnprognosen deutlich reduziert. Bereits im Sommer hatte das Unternehmen seine Prognosen wegen des schwachen Handy-Geschäfts erstmals zurückgenommen. Mitte Juni war die Aktie selbst nach dem ersten Kurseinbruch noch 12,40 Euro wert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%