Bodo Hombach fordert zu Reformen und Zusammenarbeit auf
EU-Balkangipfel in Zagreb begonnen

In Zagreb hat am Freitagmorgen das Gipfeltreffen der Europäischen Union (EU) mit sechs Balkan-Staaten begonnen. Der Balkan-Koordinator der EU, Bodo Hombach, forderte die Länder Südosteuropas zu Beginn des Gipfels in der kroatischen Hauptstadt auf, sich verstärkt um Reformen und Zusammenarbeit zu bemühen.

afp ZAGREB. Im Gegenzug müssten die EU und andere Staaten rasch eine neue Konferenz einberufen, um weiteres Geld für den Wiederaufbau der Region zu sammeln. Eine solche Geberkonferenz solle "zum frühestmöglichen Zeitpunkt 2001" stattfinden, sagte Hombach. Eine erste derartige Konferenz hatte mehr als zwei Milliarden Euro (gut vier Milliarden Mark) für Projekte wie den Wiederaufbau von Brücken und Schulen erbracht. Zudem hat die EU für die kommenden Jahre insgesamt 4,65 Milliarden Euro (mehr als neun Milliarden Mark) zur Verfügung gestellt.

Perspektive für Beitritt in die EU aufzeigen

Im Verlauf des eintägigen Treffens in Zagreb soll den Ländern der Region die Perspektive für einen Beitritt in die EU aufgezeigt werden. EU-Kommissionspräsident Romano Prodi betonte: "Wir in der EU betrachten alle Länder der Region als potenzielle Beitrittskandidaten." Wie schnell das Ziel erreicht werde, hänge allerdings vom Fortgang der Reformen ab. Noch vor einem Jahr sei ein derartiges Treffen "unvorstellbar" gewesen, erklärte Prodi. Dabei hob er nicht nur den Machtwechsel in Belgrad, sondern auch die demokratischen Reformen in Kroatien nach dem Tod von Präsident Franjo Tudjman hervor.

An dem Gipfel in Zagreb nehmen neben den 15 EU-Staaten und Gastgeber Kroatien Albanien, Bosnien-Herzegowina, Mazedonien, Slowenien und Jugoslawien teil. Gekommen war neben dem neuen jugoslawischen Präsidenten Vojislav Kostunica auch der montenegrinische Präsident Milo Djukanovic. Seine Teilnahme war zeitweise in Frage gestellt worden, weil Montenegro ein Teil Jugoslawiens ist, Djukanovic aber den Status eines Staatschefs für sich beanspruchte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%