Archiv
Boehringer will Steag microparts übernehmen

Das Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim will die Medizinsparte von Steag, Steag microparts, übernehmen. Derzeit würden Gespräche geführt mit dem Ziel, Steag microparts zu übernehmen, sagte eine Sprecherin von Boehringer am Freitag auf Anfrage.

dpa-afx INGELHEIM. Das Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim will die Medizinsparte von Steag, Steag microparts, übernehmen. Derzeit würden Gespräche geführt mit dem Ziel, Steag microparts zu übernehmen, sagte eine Sprecherin von Boehringer am Freitag auf Anfrage.

Ein Sprecher von Steag microparts bestätigte, dass Verhandlungen geführt werden, nannte allerdings keine Namen. Nach seinen Angaben wurden bislang noch keine Kaufverträge unterzeichnet. Der Stromproduzent Steag, der zum Industriekonzern RAG gehört, will sich auf sein Kerngeschäft Energie fokussieren und hatte daher seine Medizinsparte zum Verkauf gestellt.

Steag microparts stellt Inhalator für Atemwegserkrankungen her und setzte im vergangenen Jahr nach Angaben des Sprechers 36 Mill. ?. Der Verkauf soll in diesem Jahr abgeschlossen werden. Die Transaktion wurde bereits beim Bundeskartellamt angemeldet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%