Archiv
Boeing: Auftragsflut?

Der größte Flugzeugbauer hat am Montag einen Milliardenauftrag von Japan Airlines erhalten. Japan Airlines wird acht Boeing 777-200ER und drei Boeing 767-300 im Wert von 1,6 Milliarden Dollar kaufen.

Mit den Flugzeugen, die zwischen 2002 und 2004 ausgeliefert werden sollen, will die japanische Fluglinie ausgediente Flugzeuge ersetzen und eine bessere Ausnutzung von Naritas (Tokyos Hauptflughafen) zweiter Startbahn erreichen. Neben dieser Bestellung hat die in Los Angeles ansässige International Lease 33 dieser Großraumjets bestellt. Insgesamt hat Boeing für 113 Boeing 777 Bestellungen in seinen Auftragsbüchern. Seddik Belyamani, Chef von Boeings Passagierflugzeugsparte, führt diese großen Bestellungen auf die Beliebtheit der 767- und 777-Familie zurück.



In seiner jüngsten Ausgabe berichtet das wöchentlich erscheinende International Flight Magazin außerdem von einer Frachtflugzeugbestellung durch Korean Air. Das Auftragsvolumen könnte 148 Millionen Dollar vor Abzug von Preisnachlässen erreichen. Die beiden Flugzeuge vom Typ 747-400 sollen 2002 ausgeliefert werden und markieren damit den jüngsten Trend, das als Jumbo-Jet bekannt gewordene Flugzeug nur noch als Frachtmaschine auszuliefern. Doch nicht nur die Bestellungen für Großraumflugzeuge laufen auf vollen Touren, sondern auch kleinere Jets, wie die 737-Serie sind beliebt.



So gibt Indiens zweitgrößte Flugline Jet Airways bekannt, zwischen 2001 und 2003 zehn neue Maschinen im Wert von ungefähr 400 Millionen Dollar abzunehmen. Boeing kann aber nicht nur Erfolge in seiner zivilen Luftfahrtsparte, sondern auch bei seinen Militärflugzeugen melden. Unternehmensangaben zu Folge ist die Türkei an der Bestellung von sieben AWACS-Aufklärungsmaschinen im Wert von bis zu 1,5 Milliarden Dollar interessiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%