Archiv
Boeing: schlechte Auftragslage

Auch nach der internationalen Flugshow in Paris gab es für Boeing kaum Lichtblicke. Die verkauften Flugzeuge ließen sich an einer Hand abzählen.

Einzig Japan Air Lines bestellte auf der Flugzeugmesse drei Flugzeuge im Wert von 525 Millionen Dollar. Airbus hingegen, der europäische Wettbewerber konnte insgesamt elf Flugzeuge für einen Gesamtwert von umgerechnet 8,7 Milliarden Dollar verkaufen. Außerdem schnappte Airbus dem US-Konkurrenten einen Auftrag im Wert von 600 Millionen Dollar weg, den Boeing mit der brasilianischen Fluggesellschaft Tam abschließen wollte. Boeing will sich nun verstärkt auf sein neues Geschäftsfeld im Internet mit dem Namen "in-flight" konzentrieren. Die gesamte Flugzeugbranche spricht von der schlechtesten Auftragslage seit 25 Jahren. Die Aktie von Boeing verlor bis zum Börsenschluss am Donnerstag über sechs Prozent und schloss mit einem Kurs von 57,38 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%