Archiv
Boeing: Zweitbestes Quartalsergebnis der Firmengeschichte

Der weltweit größte Flugzeughersteller Boeing hat den Gewinn im ersten Quartal mehr als verdoppelt. Mit einem Profit von 762 Millionen Dollar oder 89 Cents pro Aktie sind wurden die Erwartungen der Analysten von 80 Cents geschlagen. Damit wurde das zweitbeste Quartalsergebnis der Firmengeschichte erreicht.

Im Vorjahresquartal erwirtschaftete Boeing 48 Cents Gewinn pro Aktie. Ein 40-tägiger Streik der Mechaniker

verzögerte damals die Auslieferung von Flugzeugen und belastete das Unternehmensergebnis.
Der Umsatz konnte um 34 Prozent auf 13,3 Milliarden Dollar gesteigert werden.

In den vergangenen Jahren hat Boeing sich darauf konzentriert, durch Maßnahmen zur Effizienzsteigerung den Gewinn zu erhöhen. Vor allem in der Verkehrsflugzeug-Sparte hat Boeing mit starker Konkurrenz durch den europäischen Rivalen Airbus zu kämpfen.
In den vergangenen Quartalen konnte Boeing regelmäßig Margen erzielen, die über den Zielwerten lagen. Dank hohem Cashflow wird Boeing die Finanzierung neuer Projekte vereinfacht. Das Unternehmen entwickelt für sechs Milliarden Dollar den "Sonic Cruiser", ein futuristisches Verkehrsflugzeug, das 250 Passagieren Platz bieten und knapp unter Schallgeschwindigkeit fliegen soll.

Das Management des Luftfahrt-Unternehmens geht davon aus, dass die US-Wirtschaft eine sanfte Landung hinlegen und der Markt für Flugzeuge stabil bleiben wird. Obwohl zahlreiche US-Fluggesellschaften in dieser Woche hohe Verluste gemeldet haben, bestehe wegen hoher Passagierzahlen und steigendem Flugverkehr weiterhin eine große Nachfrage nach Flugzeugen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%