Archiv
Börse Hongkong tendiert nach Vorgaben der Nasdaq schwächer

Der Hang Seng Index beendete den Vormittagshandel um rund 1 % tiefer bei 15499,79 Punkten.

rtr HONGKONG. Der Aktienmarkt in Hongkong tendierte am Donnerstag schwächer. Der Hang Seng Index beendete den Vormittagshandel um rund 1 % tiefer bei 15499,79 Punkten. Nach den schwachen Vorgaben der US-Technologiebörse Nasdaq sei besonders China Mobile von Gewinnmitnahmen belastet, sagten Händler. Hinzu käme eine Herabstufung der Aktien durch eine Investmentbank auf "Verkaufen". Der unsichere Ausgang der Präsidentschaftswahlen in den USA hätte zudem zu Zurückhaltung am Markt geführt, hieß es weiter. Die Nasdaq war mit Minus 5,39 % auf 3231,70 Punkte aus dem Handel gegangen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%