Archiv
Börse in Tokio schließt freundlich

Einen Tag vor der Bekanntgabe des japanischen Bruttoinlandsprodukts legte der Nikkei- Index für 225 führende Werte um 51,54 Punkte oder rund 0,5 Prozent zu. Moody's warnt vor möglicher Abwertung japanischer Staatsanleihen

dpa TOKIO. Die asiatische Leitbörse in Tokio hat am Donnerstag freundlich geschlossen. Einen Tag vor der Bekanntgabe des japanischen Bruttoinlandsprodukts (BIP) für das zweite Quartal legte der Nikkei- Index für 225 führende Werte vorsichtig um 51,54 Punkte oder rund 0,5 Prozent zu und ging mit 10 650,33 Zählern aus dem Handel. Der breit angelegte Topix schloss mit einem moderaten Aufschlag von 3,02 Punkten oder rund 0,3 Prozent beim Stand von 1090,74 Punkten.

Analysten in Tokio rechnen damit, dass die japanische Wirtschaft im Quartal April bis Juni um etwa 0,8 Prozent geschrumpft ist, nach einem leichten Zuwachs um 0,1 Prozent im Vorquartal. Der Yen sackte unterdessen zum US-Dollar deutlich ab, nachdem die US- Kreditbewertungsagentur Moody's kurz zuvor vor einer möglichen Herabstufung japanischer Yen-Staatsanleihen gewarnt hatte. Der Preisverfall in der zweitgrößten Wirtschaftsnation der Welt führe zu einer weiteren Belastung der finanziellen Verfassung des Staates.

Daraufhin notierte der US-Dollar um 15.00 Uhr Ortszeit deutlich fester mit 121,32-35 Yen, nachdem er am Vortag zur gleichen Zeit noch 119,69-72 Yen gekostet hatte. Betroffen von einer Abwertung durch Moody's wären von der japanischen Regierung garantierte in Yen begebene inländische Anleihen. Der Euro wurde unterdessen um 15.00 Uhr Ortszeit nahezu unverändert mit 0,8870-73 Dollar notiert nach 0,8870-80 Dollar am Mittwoch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%