Archiv
Börse in Tokio schließt schwach

Die asiatische Leitbörse in Tokio hat am Freitag schwach geschlossen. Nach der negativen Vorgabe der Wall Street und schwacher Daten für Japans Wirtschaft verlor der Nikkei-Index für 225 führende Werte 133,54 Punkte oder 1,3 % und ging mit 10 516,79 Zählern ins Wochenende. Der breit angelegte Topix schloss mit einem Abschlag von 9,91 Punkten oder 0,9 % bei 1080,83 Punkten.

dpa TOKIO. Zuvor hatte die japanische Regierung mitgeteilt, dass die Wirtschaft des Landes im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorquartal um real 0,8 % geschrumpft ist. Unter einigen Analysten war allerdings ein schlechteres Ergebnis von minus 1,0 % erwartet worden. Regierungschef Junichiro Koizumi wies sein Kabinett unverzüglich an, nun doch einen Nachtragshaushalt aufzulegen.

Ökonomen erwarten, dass die japanische Wirtschaft im laufenden Quartal erneut schrumpft. Damit würde die zweitgrößte Industrienation nach allgemeiner Definition erneut in einer Rezession stecken - der vierten in zehn Jahren. Experten befürchten einen Rückschlag für die Reformen von Regierungschef Koizumi, der die Staatsausgaben drosseln und die Banken zur Abschreibung ihrer faulen Kredite zwingen will.

Koizumi bekräftigte jedoch, trotz des Nachtragsetats fürs laufende Fiskaljahr die Verschuldung in Form neuer Anleihen auf 30 Billionen Yen (540 Mrd. Mark/277 Mrd. Euro) zu begrenzen. Experten bezweifeln allerdings, dass Koizumi dieses Versprechen halten kann. Im Gespräch ist ein Nachtragshaushalt in Höhe von etwa zwei bis drei Billionen Yen. Der neue Etat soll im November im Parlament eingereicht werden.

Der $ notierte unterdessen um 15.00 Uhr Ortszeit schwächer mit 121,08-10 Yen nach 121,32-35 Yen am Vortag. Der Euro wurde fester mit 0,8945-55 $ notiert nach 0,8870-73 $ am Donnerstag. dpa ln xx pi

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%