Archiv
Börse prüft Widerspruch gegen Börsenzulassung Telekom-Aktien

Reuters FRANKFURT. Die Frankfurter Wertpapierbörse prüft nach Angaben eines Sprechers die Rechtmäßigkeit der Börsenzulassung von rund 1,1 Milliarden Aktien der Deutschen Telekom AG, nachdem gegen die Zulassung Widerspruch eingelegt worden ist. Ein Sprecher der Börse bestätigte am Donnerstag in Frankfurt, dass gegen die Zulassung zum Börsenhandel der rund 1,1 Milliarden aus einer Kapitalerhöhung stammenden Aktien der Telekom Widerspruch eingelegt worden ist. Die zuständige Zulassungsstelle der Börse prüfe den Widerspruch "schnell", fügte der Sprecher hinzu. Mit den Aktien und einem Baranteil hatte die Telekom die Übernahmen der beiden US-Mobilfunkfirmen VoiceStream und Powertel bezahlt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%