Börse reagiert positiv
Alcatel überrascht mit guten Quartalszahlen

Mit einem Wachstum von 4 % auf 118 Mill. Euro (230,79 Mill. DM) ist der operative Quartalsgewinn bei Alcatel höher als erwartet ausgefallen. Für das gesamte Geschäftsjahr hat der französische Telekommunikationsausrüster seine Umsatzprognosen jedoch gesenkt.

ddp-vwd/dpa PARIS. Der französische Telekommunikationsausrüster Alcatel ist besser als erwartet ins laufende Geschäftsjahr gestartet. Wie das Unternehmen am Donnerstag in Paris mitteilte, stieg der operative Gewinn im ersten Quartal um 4 % auf 118 Mill. Euro (230,79 Mill. DM). Der Nettogewinn fiel um 18,6 % auf 210 Mill. Euro. Der Umsatz verbesserte sich um 21 % auf 7,4 Mrd. Euro. Für das Gesamtjahr erwartet Vorstandschef Serge Tchuruk ein Umsatzwachstum von 5 bis 15 %.

Im Januar war Tchuruk noch von einem Anstieg um 20 bis 25 % ausgegangen. Die geänderte Prognose sei vor allem auf die schwächere US-Konjunktur sowie geringere Investitionen durch Telekombetreiber zurückzuführen, hieß es. Um diesen Abwärtsschwung zu begegnen, plane Alcatel eine zusätzlich Kostenreduzierung um 1 Mrd. Euro im Jahr 2001, wobei der Hauptteil im zweiten Halbjahr einspart werden soll. Dafür will der französische Mischkonzern und Netzwerkausrüster unter anderm seine europäische Handy-Produktion GSM in einen Betrieb zusammenlegen. Die Produktion werde dann ausgelagert sein. Im vergangenen Jahr hat Alcatel 20 Millionen Handys verkauft, was neun Prozent des Weltmarktes entspricht.

Tchuruk versicherte, dass die Auslagerung der Handy-Produktion keine Entlassungen nach sich ziehen würden. Das Unternehmen hatte seine europäische Handy-Produktion bisher im ostfranzösischen Illkirch sowie im westfranzösischen Laval mit jeweils 830 Beschäftigten konzentriert.

Die US-Gruppe Flextronics, die zu den weltgrößten Zulieferern der Branche gehört und bereits für den schwedischen Ericsson-Konzern Handys produziert, soll für Alcatel in Laval die Produktion jetzt fortsetzen. Das Werk in Illkirch soll künftig integrierte Zulieferteile für den Optik-Bereich der Alcatel-Gruppe herstellen.

An der Börse wurden die Zahlen positiv bewertet. Die Zahlen seien "fast noch besser als zu erwarten war", sagte ein Händler. So seien operativer Gewinn und Umsatz "teilweise höher als einige Schätzungen". Nachdenklich stimme nur der Ausblick, hieß es. Andererseits habe man diese Rücknahmen schon "seit längerer Zeit im Markt vorweggenommen".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%