Börse schließt fester
Tokio trotzt den negativen Wall Street Vorgaben

Die asiatische Leitbörse in Tokio hat am Mittwoch trotz der negativen Vorgabe der Wall Street fester geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Aktienwerte stieg um 0,8 % bei 10 661,08 Punkten aus dem Markt. Der breit angelegte Topix stieg um 0,3 % auf 1 058,64 Zähler.

dpa-afx TOKIO. Händler machten die gute Nachfrage nach Bankenwerten für die positive Kursentwicklung verantwortlich. Auch Aktien von Unternehmen, die besonders stark von der Inlandsnachfrage abhängig sind, seien von Anlegern gekauft worden. Dagegen seien einige der zuletzt stark im Aufwind befindlichen Technologiewerte abgestoßen worden.

Das gestiegene Interesse an Aktien des Finanzsektors führen Experten auf Pläne der Asahi Bank zurück, mit deren Hilfe sich das Bankhaus von faulen Krediten in Höhe von 400 Mrd. Yen trennen will. Ursprünglich wollte das Kreditinstitut auf diese Weise nur faule Kredite von 100 Mrd. Yen loswerden. "Der neue Plan hat dem Bankensektor Auftrieb verliehen", sagte Händler Yoshiyuki Negita von Ark Securities.

Asahi gewannen 8,51 % auf 102 Yen. Mizuho kletterten 16 000 auf 345 000 Yen, MTGF 34 000 auf 891 000 Yen und UFJ 1 000 auf 450 000 Yen. SMB legten um 6,02 % auf 732 Yen zu.

Umschichten zu Gunsten defensiver Werte

Im Plus schlossen auch defensive, auf den heimischen Markt orientierte Werte, darunter Pharmatitel. Hintergrund seien mögliche Umschichtungen von Fondsmanagern zugunsten dieser Papiere, sagten Händler. Takeda gewannen 60 auf 5 610 Yen, Sankyo fünf auf 2 205 Yen und Yamanouchi 80 auf 3 610 Yen.

Abwärts zeigte das Kursbarometer für den Telekomkonzern NTT. Zuvor waren Pläne der japanischen Regierung bekannt geworden, den staatlichen Aktienanteil an NTT in höherem Maße als bisher geplant zu verringern. Der Kurs gab um 18 000 auf 486 000 Yen nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%