Archiv
Börse Stuttgart-News: bonds weeklyDPA-Datum: 2004-07-16 13:46:24

Rentenreport der Börse Stuttgart KW 29, 12.-16.07.2004

Rentenreport der Börse Stuttgart KW 29, 12.-16.07.2004

Börse Stuttgart erweitert Fremdwährungssegment um drei neue Titel

Auf Grund der regen Nachfrage nach US-Dollar-Anleihen wurde in dieser Woche das Segment um drei neue Anleihen aufgestockt. Erstmalig ist dabei eine Emerging Market Anleihe in US-Dollar am Stuttgarter Handelsplatz verfügbar. Das von Brasilien emittierte Papier verfügt über einen Kupon von 10,50 Prozent und läuft bis zum 14.7.2014 (WKN: A0dack, Isin: Us105756bd15). Die beiden anderen Papiere wurden von der KfW und dem Land Österreich begeben und sind mit mittel- bzw. langfristiger Laufzeit ausgestattet. "Die Papiere eignen sich für Anleger zur Depotbeimischung, die über eine mittel- bis langfristig positive Meinung zum US-Dollar verfügen", so Karlheinz Pfeiffer, Chefrentenhändler an der Stuttgarter Börse

Indessen hat der Bund- Future in den vergangenen Handelstagen in ruhigen Bahnen seitwärts tendiert. Von der am Donnerstag veröffentlichten schwachen Industrieproduktion, sowie vom leichten Rückgang der Erzeugerpreise gingen keine Impulse auf den Rentenmarkt aus.

12.-16.07.2004 Hoch Tief 16.07.2004 ( 10.19 Uhr ) Bund-Future 114,14 113,63 113,78 Bobl-Future 111,00 110,63 110,75 Schatz-Future 105,865 105,725 105,760 Umlaufrendite 3,93 3,89 3,93* *wird täglich nachmittags veröffentlicht, Stand 15.07.2004

Anlegertrends: Weiterer High-Yield Bond in Stuttgart handelbar

Seit Donnerstag ist ein weiterer High-Yield Bond in Stuttgart notiert. Die Anleihe des Maschinenbauers Gildemeister verfügt über einen Kupon von 9,75 Prozent und läuft bis zum 19.7.2011 (WKN: A0bvfc, Isin: Xs0196635402 ). Damit ist die Anleihe mit dem gleichen Kupon und einer nahezu identischen Laufzeit wie die vor wenigen Tagen emittierte Dürr-Anleihe ausgestattet (WKN: A0bu7s). Diese hat sich zu einem wahren Umsatzrenner in Stuttgart entwickelt. Während die Papiere des Maschinenbauers aktuell bereits bei 100,60b notieren, steht die Dürr-Anleihe noch bei 98,50b. "Dies könnte daran liegen, dass die Dürr-Anleihe noch nicht geratet wurde und von Moody's lediglich die Bonitätsbeurteilung "B2" erwartet wird," so Karlheinz Pfeiffer. Dagegen hat die Gildemeister-Anleihe bereits die Bonitätsnote "B2" erhalten. "Die Dürr-Anleihe ist anders als die Gildemeister-Anleihe nachrangig besichert und der Emittent besitzt ein Recht zur vorzeitigen Kündigung der Anleihe", sagte der Rentenexperte weiter.

Seit Freitag, 16.7., ist an der Stuttgarter Börse der neue Floater der KPN handelbar (WKN: A0dahj). Die variabel verzinsliche Anleihe ist mit einem Kupon von 3-Monats-Euribor + 40 Basispunkte und einer Laufzeit bis zum 21.7.2009 ausgestattet. Wie auch das Beispiel des TUI-Floaters (WKN: A0bu2e) zeig, sind Floating Rate Notes aktuell bei Anlegern und Emittenten sehr beliebt. Der KPN. -Floater verzeichnet einen sehr hohen Umsatz an der Stuttgarter Börse. "Bei dem Titel profitieren die Anleger auf Grund der quartalsmäßigen Anpassung direkt von Leitzinserhöhungen der Europäischen Zentralbank", so Pfeiffer. Die Ratingagenturen Moody's und Standard & Poor's haben die "Ratingnoten" "Baa1e*" bzw. "A-" vergeben.

Die Berliner Hannover Hypothekenbank hat einen neuen Hypotheken-Jumbopfandbrief begeben, der am 16.7. am Börsenplatz Stuttgart eingeführt wurde (WKN: A0bvd9). Die Neuemission ist mit einem Kupon von 4 Prozent und einer Laufzeit bis zum 20.7.2012 ausgestattet. Da die Anleihe als Hypothekenpfandbrief begeben wurde, verfügt sie über einen leichten Renditevorsprung gegenüber öffentlichen Pfandbriefen. "Dies liegt daran, dass die Besicherung bei dieser Anleihe nur durch private und nicht öffentliche Hypotheken erfolgt", so Pfeiffer. Zum 26.7.2004 wird die Anleihe ins Qualitätshandelssegment Bond-X aufgenommen. Von da an beträgt der maximale Spread, also die maximale Differenz zwischen An- und Verkaufskurs, bis zu einem Volumen von 100.00 Euro nur 15 Ticks.

Quelle: boerse-stuttgart AG / Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen (http://www.boerse-stuttgart.de/AGB.htm) der boerse-stuttgart AG.

Für den Inhalt der Kolumne ist allein boerse-stuttgart AG verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%