Archiv
Börse Tokio schließt nach Berg- und Talfahrt freundlich

Der Japan-Index von Morgan Stanley Capital wurde neu zusammengesetzt. Fuji Television legte stark zu.

vwd/Reuters TOKIO. Nach einer Berg- und Talfahrt hat der Tokioter Aktienmarkt am Freitag freundlich geschlossen. Nach einer Schlussrally ging der Nikkei-225-Index um 0,7 Prozent oder 119,46 JPY höher mit 16.161,03 aus dem Handel. Der Nikkei-300-Index gewann 0,7 Prozent oder 2,08 Punkte auf 294,42 Stellen. Der Topix legte um 0,8 Prozent oder 11,53 Punkte auf 1.487,68 Zähler zu. Händler erklärten die Entwicklung teilweise mit der angekündigten Neuzusammensetzung des Japan-Index von Morgan Stanley Capital International (MSCI). Insgesamt plane MSCI 16 kleinere oder illiquide Werte nach Handelsschluss am 31. August aus dem Index zu nehmen. Daneben gebe es weiterhin einige Sorge darüber, wie ausländische Investoren die wirtschaflichen Fundamentaldaten Japans bewerten würden.

Unter den Einzelwerten legten Fuji Television Network kräftige 9,6 % auf 1,61 Mill. Yen zu. Der Wert wird von MSCI neu in den Japan-Index aufgenommen.Tankara Standard und andere Titel, die den Index verlassen, verzeichneten dagegen zum Teil kräftige Verluste.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%