Börse Tokio tendiert zum Wochenschluss freundlicher
Japanischer Aktienmarkt schließt im Plus

Nachdem der Nikkei-Index der Standardwerte am Vortag erstmals seit mehr als 19 Jahren unter der Marke von 9000 Punkten geschlossen hatte, sahen zumindest einige Anleger nach Händlerangaben wieder die Chance für einen günstigeren Einstieg in den Markt.

Reuters TOKIO. Der Nikkei-Index kletterte zum Wochenschluss 1,02 Prozent auf 9 027,55 Punkte. Der breiter gefasste Topix gewann 0,91 Prozent auf 891,60 Zähler.

Aktien des Elektronikriesen Sony gewannen knapp zwei Prozent. Die Titel des Mobilfunkbetreibers NTT DoCoMo stiegen fast zehn Prozent. Docomo habe zwar hohe Abschreibungen auf Beteiligungen, aber die Aussichten hätten sich verbessert, sagten Händler.

Die Aktien der nach Bilanzsumme weltgrößten Bank Mizuho Holdings fielen indes knapp zwei Prozent. Auch die Titel des Konkurrenten Sumitomo Mitsui verloren mehr als fünf Prozent. Die japanischen Banken kämpfen seit Jahren mit einem Berg fauler Kredite. Händlern zufolge dürften sich die Sanierungsbemühungen länger als erwartet hinziehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%