Archiv
Börse Tokio von unsicherem US-Wahlausgang belastet

Der 225 Werte umfassende Nikkei Index gab bis 06.25 Uhr MEZ um 0,68 % auf 14 957,88 Punkte nach.

rtr TOKIO. Weitere Unsicherheit über den Ausgang der US-Präsidentschaftswahl hat sich Händlern zufolge am Freitag auf den Aktienmarkt in Tokio ausgewirkt. Der 225 Werte umfassende Nikkei Index gab bis 06.25 Uhr MEZ um 0,68 % auf 14 957,88 Punkte nach. Weitere Kursverluste sollten sich jedoch in Grenzen halten, da sich das Interesse mehr auf nationale Unternehmensergebnisse konzentriere, hieß es. "Die Unruhe über den Wahlausgang in den USA wirkt sich sicherlich auch auf die Investoren in Japan aus. Wenn man sich jedoch Fundamentaldaten wie gute Unternehmenszahlen anschaut, gibt es keinen Grund weiter zu verkaufen", sagte ein Analyst. Die Aktien des Elektronikkonzerns TDK legten um 8,5 % zu, nachdem das Unternehmen einen Ergebnissprung im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%