Börse zwischen Gewinnmitnahmen und Halbleiter-Stärke
Tokios Nikkei-Index gut behauptet

Die Aktien in Tokio haben den Donnerstag mit uneinheitlicher Tendenz beendet. Während der Nikkei-Index für 225 führende Werte um 26,13 Punkte auf 14 043,92 Zähler zulegte, gab der marktbreitere Topix 4,49 Punkte auf 1 376,76 Zähler ab.

dpa-afx TOKIO. Eine Aufwärtstendenz bei Halbleiterwerten habe technisch motivierte Gewinnmitnahmen bei anderen Werten zum Teil aufgefangen, berichteten Marktbeobachter.

Die Halbleiterwerte hätten von der Neu-Einstufung der Branche durch die Analysten der Investmentbank Morgan Stanley profitiert, sagte der Volkswirt Yutaka Miura von Shinko Securities. Morgan Stanley hatte die Einstufung für Chip-Hersteller auf "Strong Buy" nach zuvor "Outperform" geändert und dies mit einem angeblich bevorstehenden zyklischen Aufschwung begründet. "Aktien wie Adventest, mit einer starken Index-Gewichtung, haben danach zugelegt", sagte Miura. Der Analyst Ryoji Yamawaki von Shinko Securities warnte davor, dass ein Chip-Aufschwung, selbst wenn er kommen sollte, kaum von Dauer sein werde.

Advantest gewannen 270 Yen auf 14 380 Yen, Tokyo Electron stiegen um 170 Yen auf 9 070 Yen und Canon legten 20 Yen auf 5 040 Yen zu. Fujitsu stiegen um 21 Yen auf 1 730 Yen während Hitachi zehn Yen auf 1 268 Yen zulegten. Der Kurs der Aktie von Mitsubishi Electric stieg um sechs Yen auf 753 Yen. NTT verloren 18 000 Yen auf 826 000 Yen nachdem sich Gerüchte ausgebreitet hatten, dass eine der NTT-Töchter im abgelaufenen Geschäftsjahr einen unerwartet hohen Verlust verbucht hat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%