Archiv
'Börsen-Zeitung': Allianz-Tochter Dresdner Bank vor Kreditportfolio-Verkauf

Die Allianz- Tochter Dresdner Bank steht einem Pressebericht zufolge kurz vor dem Verkauf eines weiteren großen Kreditportfolios.

dpa-afx FRANKFURT. Die Allianz - Tochter Dresdner Bank steht einem Pressebericht zufolge kurz vor dem Verkauf eines weiteren großen Kreditportfolios. Die US-Investmentbank Merrill Lynch sei einer der Interessenten mit guten Chancen, berichtet die "Börsen-Zeitung" (Samstagausgabe) unter Berufung auf Transaktionskreise. Zu den weiteren Interessenten dürften auch Lone Star, Morgan Stanley und Goldman Sachs gehören. Unter Umständen könne das gesamte deutsche Restportfolio in Höhe von knapp vier Mrd. Euro nahezu auf einen Schlag verkauft werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%