Archiv
'Börsen-Zeitung': mg-Chef stark muss gehen; Sonderaufsichtsratsitzung steht an

Beim Maschinen- und Anlagenbauer mg technologies steht nach Informationen der "Börsen-Zeitung" ein erneuter Führungswechsel an.

dpa-afx FRANKFURT. Beim Maschinen- und Anlagenbauer mg technologies steht nach Informationen der "Börsen-Zeitung" ein erneuter Führungswechsel an. Konzernchef Udo Stark, der erst im Juni 2003 von mg-Großaktionär Otto Happel an die Spitze der einstigen Metallgesellschaft geholt wurde, müsse gehen, berichtet das Blatt (Samstagausgabe). Darüber werde eine außerordentliche Aufsichtsratssitzung noch in diesem Monat befinden. Vorstandsmitglied Jürg Oleas werde als Nachfolger gehandelt.

Stark scheiterte auf einer Sitzung des Kontrollgremiums am Freitag mit seinem Vorhaben, den Aufsichtsrat dazu zu bewegen, Happel aus dem Gremium zu drängen. Der Aufsichtsrat habe sich einstimmig gegen Stark gestellt. Damit gelte das Vertrauensverhältnis als zerstört. Ein Sprecher des MDax-Unternehmens sagte auf Anfrage: "Dem Vorstand sind diese Beschlüsse nicht bekannt. Diese Aussagen sind rein spekulativ."

Wie die Zeitung meldete, laute Starks Vorwurf, Happel mische sich zu sehr ins Tagesgeschäft ein. Happel hatte Stark selbst an die Spitze des Konzerns geholt. Stark zerlegte die mg und veräußerte die Chemieaktivitäten.

Oleas ist derzeit für das Ressort Chemie verantwortlich, wobei diese Sparte (Dynamit Nobel) weitgehend an das Private-Equity-Haus KKR in die USA verkauft wurde. Oleas sollte eigentlich zum Jahresende aus der MG-Führungsriege ausscheiden, wie es hieß. Mit seiner Berufung könnte jetzt ein wenig Kontinuität gewahrt werden. Einstweilen laufe der Abfindungspoker. Stark soll dem Bericht zufolge eine zweistellige Millionensumme fordern. Sein jährliches Fixum, mit dem er sich für den Rest seines Fünfjahresvertrags hätte bescheiden müssen, soll bei 1,5 Mill. Euro liegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%