Archiv
Börsenaufsicht stellt Strafanzeige gegen Comroad

Die hessische Börsenaufsicht hat gegen Verantwortliche der Comroad AG, Unterschleißheim, Strafanzeige wegen des Verdachts auf Kursbetrug und unrichtiger Darstellung der Unternehmensverhältnisse gestellt.

vwd MÜNCHEN/WIESBADEN. Die Anzeige werde am Freitag an die Staatsanwaltschaft München gesandt, erklärte ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums in Wiesbaden vwd und bestätigte damit Medienberichte vom gleichen Tag.

Die Aufsichtsbehörde beanstandet einem Bericht der "Prior Börse" zufolge zwei Pflichtmitteilungen des Unternehmens, in denen von "Großaufträgen" berichtet worden war sowie zwei Pressemitteilungen über Kooperationen mit nahmhaften Partnern. Die vier Publikationen erschienen im Vorfeld der Kapitalerhöhung im November 2000, bei der das Telematik-Unternehmen 52 Mill. Euro einnahm.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%