Archiv
Börsenbetreiber hüllen sich nach Frankfurter Übernahmevorstoß in Schweigen

Die wichtigsten drei europäischen Börsenbetreiber Deutsche Börse, London Stock Exchange (LSE) und Euronext hüllen sich seit dem Übernahmevorstoß der Frankfurter in Richtung London beharrlich in Schweigen.

dpa-afx FRANKFURT/LONDON/PARIS. Die wichtigsten drei europäischen Börsenbetreiber Deutsche Börse, London Stock Exchange (LSE) und Euronext hüllen sich seit dem Übernahmevorstoß der Frankfurter in Richtung London beharrlich in Schweigen. Alle drei lehnen seit Montag jegliche Kommentare zum Thema Übernahme der LSE durch die Deutsche Börse AG ab.

Laut Medienberichten soll sich der Deutsche-Börse-Chef Werner Seifert inzwischen in London zu ersten Gesprächen mit der LSE-Chefin Clara Furse getroffen haben. Dies berichtet die "Financial Times Deutschland" in ihrer Donnerstagausgabe.

"Die "Financial Times" schrieb zugleich, dass die Vierländerbörse Euronext NV die Investmentbanken Morgan Stanley und ABN Amro wegen eines voraussichtlichen Gegenangebots für die LSE engagiert habe. "Kein Kommentar", hieß es seitens der Euronext. Auch die Deutsche Börse und die LSE wollten sich nicht äußern, ob erste Gespräche bereits stattgefunden hätten und falls ja, wie weit sie gediehen seien.

Analysten werten das Angebot der Deutschen Börse an den größten europäischen Kassamarktbetreiber LSE als "sehr großzügig". Da die LSE abgelehnt, die Frankfurter aber zu Gesprächen eingeladen hat, schließen sie dennoch eine Erhöhung des Angebots von derzeit rund 1,9 Mrd. Euro nicht aus. Das deutliche Entgegenkommen der Deutschen Börse lässt sie zum Teil sogar vermuten, dass neben den öffentlich in Aussicht gestellten Gebührensenkungen in London und der Beibehaltung der Rahmenbedingungen der Hauptsitz einer gemeinsamen Börse nach London transferiert werden könnte.

Auch der Name "Deutsche Börse" könnte zur Disposition stehen. Börsenchef Seifert hatte längst gesagt, dass die Deutsche Börse auf Grund des weit überwiegenden Anteils ausländischer Investoren nicht mehr deutsch sei. Auch sei sie wegen ihrer starken Diversifikation weit mehr als eine Börse.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%