Archiv
Börsengang von Solution42 abgesagt

Als Grund hierfür erklärte die WestLB, Solution42 habe die Übernahme durch eine andere Gesellschaft angekündigt.

vwd FRANKFURT/DÜSSELDORF. Die Solution42 AG, Quickborn, hat ihren Börsengang abgesagt. Die Westdeutsche Landesbank Girozentrale, Düsseldorf/Münster, bestätigte dies am Freitag und sagte die ursprünglich für den 6. November anberaumte Emissionspressekonferenz ab. Als Grund hierfür erklärte die WestLB, Solution42 habe die Übernahme durch eine andere Gesellschaft angekündigt. Weitere Einzelheiten hierzu gab das Institut nicht bekannt. Zuvor hatte vwd bereits aus Händlerkreisen erfahren, dass weitere Informationen zur IPO-Absage offiziell am Freitagnachmittag bekanntgegeben werden sollen.

Auf Nachfrage hatte die WestLB Panmure noch kurz vor der offiziellen Bestätigung behauptet, von einer Absage sei "nichts bekannt". Alles gehe "seinen normalen Gang" - Aussagen, die die Bank kurz danach selbst widerlegte.

Der Grund für die kurzfristige Absage ist die Übernahme durch ein ausländisches Unternehmen. Offenbar soll es hier bereits seit längerem Verhandlungen gegeben haben, die nun in trockenen Tüchern seien. Ursprünglich wollte Solution42, die Abrechnungssysteme für Netzwerkbetreiber, Service-Povider und Carrier anbietet, am kommenden Montag in Frankfurt die Bookbuildingspanne veröffentlichen. Für eine Stellungnahme war das Unternehmen nicht erreichbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%