Börsenhandel schließt gut behauptet
Ruhiger Aktienhandel in Sydney

Gut behauptet lautet die Schlusstendenz der Aktienkurse an der Börse in Sydney am Mittwoch bei allerdings etwas mehr Verlierern als Gewinnern. Der S&P/ASX-200-Index stieg um 0,1 % bzw um 3,6 Stellen auf 3 324,1 Punkte.

vwd SYDNEY. Es gingen 564 ermäßigte und 526 befestigte Werte aus der Sitzung. Bei insgesamt geringen Umsätzen in einem bereits vorweihnachtlich ruhigen Geschäft waren Aufschläge für Titel der Chemiegruppe Orica von 5,5 % auf 7,18 AUS-$ bereits tendenzbestimmend, meinten Händler. Orica sind Übernahmeziel von Normandy Mining und BHP Billiton.

Orica-Chairman Don Mercer hatte zudem bekräftigt, die Gruppe werde sich 2002 stärker entwickeln als in diesem Jahr. Man rechne mit guten Ergebnissen aus dem Umstrukturierungsplan der Gesellschaft. Broken hatten Orica zum Kauf empfohlen und ein Kursziel von 10,55 AUS-$ auf 12-Monats-Sicht gesetzt. Normandy gewannen 2 cts auf 1,84 AUS-$, wobei Arbitrageure den Handel dominierten. Der Titel profitierte auch von einer kräftigen Performance der US-basierten Newmont Mining am Tag zuvor in USA. Deren Gebot von Wertpapieren und Cash bewertet Normandy mit rund 1,90 AUS-$/Aktie in Reaktion auf einen höheren Goldpreis.

Ein rivalisierendes Gebot der südafrikanischen Anglogold bewertet Normandy mit 1,81 AUS-$/Aktie. AngloGold habe den Kampf um Normandy nicht aufgegeben, meinen Händler. Gleichfalls zogen BHP Billiton und Anaconda Nickel kräftig an, Hintergrund dafür ist die Teuerung bei Basismetallen, insbesondere von Nickel. Für BHP Billiton wurden zuletzt mit 10,5 AUS-$ drei Prozent mehr geboten, Anaconda Nickel befestigten sich um 1,6 Prozent auf 0,62 AUS-$.

Auf der Verliererseite bleiben Qantas , sie büßten 1,6 % ein und notierten sechs cts billiger mit 3,65 AUS-$, nachdem sie am Vortag bereits um 3,8 % gefallen waren. In Australien verschärfe sich der Wettbewerb unter den Fluglinien, außerdem bedrohen höhere Treibstoffpreise die künftige Entwicklung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%