Archiv
Börsenkooperation OMX übernimmt Kopenhagener Aktienbörse

Die nordisch-baltische Börsengesellschaft OMX übernimmt auch die Aktienbörse in Kopenhagen. Wie OMX am Montag in Stockholm mitteilte, haben beide Seiten eine entsprechende Absichtserklärung unterschrieben.

dpa-afx STOCKHOLM/KOPENHAGEN. Die nordisch-baltische Börsengesellschaft OMX übernimmt auch die Aktienbörse in Kopenhagen. Wie OMX am Montag in Stockholm mitteilte, haben beide Seiten eine entsprechende Absichtserklärung unterschrieben. Das endgültige Übernahmeangebot für die Aktionäre der dänischen Hauptstadtbörse soll im Dezember unterbreitet werden.

Bisher umfasst OMX neben der Börse der schwedischen Hauptstadt auch Helsinki in Finnland sowie die Börsen der drei baltischen Hauptstädte Tallinn in Estland, Riga in Lettland und Vilnius in Litauen. Nach eigenen Angaben ist OMX in Europa der sechstgrößte Börsenbetreiber. Man lade auch die noch selbstständigen Börsen in Islands Hauptstadt Reykjavik und Oslo in Norwegen zur Teilnahme an der OMX-Kooperation ein, hieß es in der Mitteilung weiter./

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%