Börsenschwäche belastet
Gewinn der Deutschen Bank bricht deutlich ein

Auch der Branchenführer Deutsche Bank kann sich der Konjunkturschwäche und der Börsenkrise nicht entziehen. Der Reingewinn im Konzern ist im 3. Quartal 2001 auf nur noch 303 Mill. ? eingebrochen.

dpa FRANKFURT/MAIN. Dies geht aus dem Zwischenbericht für die ersten neun Monate hervor. Im 1. Halbjahr hatte die größte europäische Bank noch einen Reingewinn von 2,45 Mrd. ? erzielten können. Für die ersten neun Monate 2001 ergibt sich damit ein Konzerngewinn nach Steuern von 2,75 (4,37) Mrd. ?, teilte das Geldhaus am Mittwoch in Frankfurt mit.

Besonders belastend wirkte sich im 3. Quartal die nach den Terroranschlägen in den USA zusammen geschmolzenen Börsenkurse aus. Bei den eigenen Finanzanlagen musste die Deutsche Bank deshalb erhebliche Anpassungen an die tatsächlichen Börsenkurse und Wertberichtigungen vornehmen. Dies führte im Zeitraum Juli bis September zu einem Verlust bei Finanzanlagen von 408 Mill. ?.

Die zum Jahresanfang eingeleiteten Sparprogramm zeigen nach Darstellung des Vorstandes mittlerweile Wirkung. Vom 2. zum 3. Vierteljahr sind die Verwaltungsaufwendungen um 8 % zurück gegangen. Für die ersten neun Monate liegen sie mit 16,04 (15,14) Mrd. ? aber immer noch höher als vor Jahresfrist.

Deutlich ausgeweitet wurde angesichts der konjunkturellen Abkühlung auch die Risikovorsorge im Kreditgeschäft. Sie wurde für die ersten neun Monate auf 561 (239) Mill. ? mehr als verdoppelt. Der Zinsüberschuss verbesserte sich dagegen um 4,8 % auf fünf Mrd. ?, dagegen schwächte sich der Provisionsüberschuss um 9,1 % auf 7,9 Mrd. ? ab. Das Ergebnis aus Finanzanlagen erreichte im Berichtszeitraum lediglich 0,93 (2,35) Mrd. ?. Dies entspricht einem Rückgang von mehr als 60 %.

Erfreulich entwickelte sich dagegen das Handelsergebnis. Es konnte um 26,7 % auf 6,88 Mrd. ? ausgeweitet werden. Entsprechend der stark gedrückten Gewinne verminderten sich die Ertragssteuern um 41 % auf 904 Mill. ?. Der Gewinn vor Steuern wird für die ersten drei Quartale mit 3,66 (5,91) Mrd. ? ausgewiesen.

Einzelheiten über die Geschäftsentwicklung während der ersten drei Quartale sowie die Ertragslage in den verschiedenen Geschäftsfeldern sollen am Donnerstag veröffentlicht werden. Da bereits am Mittwoch erste Kennzahlen durchgesickert waren, hatte sich der Vorstand entschlossen, einen Tag früher als geplant zumindest einige Kerndaten bekannt zu geben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%