Börsenstart ist der 20. November
Jeder Privatzeichner der "Aktie Gelb" wird Aktien erhalten

Der genaue Zuteilungsschlüssel wird am Samstag in Frankfurt am Main festgelegt. Damit deutet alles auf ein ähnliches Verfahren wie bei der Platzierung der dritten Tranche der Deutschen Telekom im Juni hin.

ddp BONN. Jeder Privatanleger, der Aktien der Deutschen Post gezeichnet hat, kann mit einer Zuteilung rechnen. Ein entsprechender Bericht des Magazins "Die Telebörse" wurde am Mittwoch in Bankenkreisen bestätigt. Ein Manager erklärte dazu: "Es wird mit Sicherheit nicht zu einer Verlosung von Aktien kommen." Jeder Privatkunde, der Post-Aktien gezeichnet habe, werde auch welche erhalten.

Der genaue Zuteilungsschlüssel wird am Samstag in Frankfurt am Main festgelegt. Damit deutet nach Angaben des Magazins alles auf ein ähnliches Verfahren wie bei der Platzierung der dritten Tranche der Deutschen Telekom im Juni dieses Jahres hin. Damals erhielt jeder Privatanleger mindestens 25 Aktien plus 20 % des zusätzlichen Auftragsvolumens. Die Post-Aktie geht am 20. November an die Börse.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%