Archiv
Börsentag auf einem Blick: Kaum verändert trotz freundlicher US-Vorgaben

Trotz freundlicher US-Vorgaben werden die meisten deutschen Standardwerte am Donnerstag voraussichtlich kaum verändert in den Handel starten.

dpa-afx FRANKFURT. Trotz freundlicher US-Vorgaben werden die meisten deutschen Standardwerte am Donnerstag voraussichtlich kaum verändert in den Handel starten. Rund eine Stunde vor Börsenbeginn ermittelten die Commerzbank und die Deutsche Bank den Dax bei 4 195 Punkten, die Citigroup stellte ihn bei 4 196 Zählern fest.

Die Vorgaben aus den Aktienmärkten: ^ - Dax: 4 201,35/-0,27% - MDax: 5 332,50/-0,46% - TecDax: 516,82/+0,01% - Eurostoxx 50: 2 912,44/-0,21% - DOW Jones: 10 494,23/+0,51% - Nasdaq Composite: 2 126,11/+0,54% - Nikkei 225: 10 776,63/-1,51%°

^ Unternehmensmeldungen:

- Vivendi Universal baut Beteiligung an Veolia ab - General Motors gibt Details über Opel-Sanierungsplan bekannt - Basf droht Kartellstrafe - EU-Kommission entscheidet - Swiss Life-Gruppe verkauft britisches Lebengeschäft an Resolution Life Group - Disney bestätigt Ausblick - unterstützt DVD-Format von Sony - Air India will 18 Flugzeuge bei Boeing bestellen°

Weitere Meldungen: ^ - Deutsche Exporte steigen im Oktober - Handelsüberschuss bei 12,5 Mrd Euro - Opec-Präsident spricht sich für über den Quoten liegende Produktion aus - Japan: Kräftige Exporte lassen Leistungsbilanzüberschuss im Oktober steigen - Schröder ruft indirekt zu Dollar-Interventionen auf - Schröder will Öl-Spekulationen eindämmen°

Presseschau:

^ - Iranischer Vizeminister verläßt Thyssen-Krupp-Aufsichtsrat; "HB", S. acht - Gazprom rüstet sich für Übernahme - Gebot für Yukos-Fördergesellschaft ist finanziell abgesichert - Banken geben 13,4 Mrd. Dollar Kredit; "HB", S. neun - Lekkerland legt Kiosk-Kette auf Eis; "HB", S. zwölf - Burda schielt auf Anteile am Verlag Milchstraße; "HB", S. 13 - Kapitalerhöhung von Karstadt geht in die heiße Phase - Interesse der Anleger nimmt zu; "HB", S. 17 - Commerzbank prüft Ausbau des Filialnetzes; "FTD", S. 21; - Clement bereitet Alleingang bei Energieaufsicht vor; "FTD", S. 14 - GM verweigert Garantie für Opel-Standorte; "FTD", S. drei - Dell hält Übernahmen für falschen Wachstumsweg; Gespräch mit Konzerngründer Michael Dell; "FTD", S. fünf - Sachsenlb ringt um Zukunftsmodell: "FTD", S. 19°

Tagesvorschau:

^ D: DIW Konjunkturbarometer 11.00 Uhr Lufthansa Verkehrszahlen 11/04 Vossloh Pressekonferenz/Ausblick 2005 Frankfurt 11.00 Uhr Wavelight Q3-Zahlen Außenhandel 10/04 8.00 Uhr

EU: EZB-Monatsbericht 10.00 Uhr Verkehrs-, Telekom - und Energierat (bis 10.12.04) Brüssel

ET: 133. außerordentliche Konferenz der Opec Kairo

F: Remy Cointreau Halbjahreszahlen

GB: Bank of England Sitzungsergebnis 13.00 Uhr

NL: Euronext Q3-Zahlen

S: Zinsentscheid der Schwedischen Notenbank

USA: Ciena Corp. Q4-Zahlen (vor Börseneröffnung) National Semiconductor Q2-Zahlen 18.15 Uhr Im- und Exportpreise 11/04 14.30 Uhr Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche) 14.30 Uhr Großhandel 10/04 16.00 Uhr°

Konjunkturdaten:

^ Prognose Vorherige

Eurozone

8.00 Uhr Deutschland Handelsbilanz Oktober +10,0 +12,0 Leistungsbilanz Oktober +7,5 +5,1 (in Mrd Euro)

12.00 Uhr Deutschland Oktober Produktion im Verarbeitenden Gewerbe Monatsvergleich +0,4 +0,1 Jahresvergleich +1,8 +3,8 (in Prozent)

USA

14.30 Uhr Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung 334 000 349 000

Importpreise November +0,0% +1,5%

Großhandelslagebestände Oktober +0,5% +0,5%°

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%