Archiv
Börsentag auf einem Blick: Schwächer erwartet - Negative US-Vorgaben

Belastet von schwachen US-Vorgaben werden die meisten deutschen Standardwerte am Mittwoch voraussichtlich mit Kursverlusten in den Handel starten.

dpa-afx FRANKFURT. Belastet von schwachen US-Vorgaben werden die meisten deutschen Standardwerte am Mittwoch voraussichtlich mit Kursverlusten in den Handel starten. Rund eine Stunde vor Börsenbeginn ermittelte die Commerzbank den Dax bei 4 180 Punkten, die Deutsche Bank und die Citigroup stellten ihn bei 4 181 Zählern fest. Der deutsche Leitindex hatte am Vortag 0,45 Prozent auf 4 212,62 Zähler gewonnen.

Die Vorgaben aus den Aktienmärkten: ^ - Dax: 4 212,62/+0,45% - MDax: 5 357,10/+0,33% - TecDax: 516,76/+0,06% - Eurostoxx 50: 2 918,43/+0,48% - DOW Jones: 10 440,58/-1,01% - Nasdaq Composite: 2 114,66/-1,70% - Nikkei 225: 10 941,37/+0,62%°

^ Unternehmensmeldungen:

- Basf-Chef Hambrecht: Dividende wird voraussichtlich erhöht - Porsche steigert nach ersten vier Monaten Absatz und Umsatz - Chinesen übernehmen IBM-Computergeschäft - 1,25 Mrd. Dollar°

^ Weitere Meldungen:

- Japan: Wirtschaft wächst im dritten Quartal um 0,1 Prozent - Ölpreis steigt vor Bekanntgabe der US-Lagerdaten leicht°

^ Presseschau:

- Prosiebensat.1 will Pläne für neue digitale Abo-Kanäle festzurren; FT, S. 16; FTD, S. vier - Gasprom nimmt für den Kauf einer Yukos-Einheit Kredit über zehn Mrd. Euro auf; FT, S. 17 - Wal-Mart sieht Wachstumsmöglichkeiten im Markt; FT, S. 18 - Arcelor rechnet mit fünf Prozent mehr Stahlverkauf an Autoindustrie; FT, S. 22 - Eichel will mit steuerbegünstigten Trusts Immobilienmarkt attraktiver machen; FTD, S. 1 - EU-Zentralbank sieht Ende der Konjunkturflaute in Europa; FTD, S. 1 - RAG unterzeichnet Absichtserklärung mit Stahlerzeugern über Bau neuer Kokereikapazitäten; FTD, S. drei - Singtel will Geschäft mit deutschen Firmenkunden ausbauen; FTD, S. vier - Karstadt-Quelle verkauft Großteil seiner Logistikaktivitäten an Deutsche Post; FTD, S. sechs - Pharmahandel droht Konkurrenz aus den USA; FTD, S. sieben - Bayer will bis Mitte 2005 Partner für Antiinfektiva-Therapiefeld; FTD, S. sieben - HVB besänftigt Opfer von Immobilienkäufen; FTD, S. 19 - Buchhändler holen im Weihnachtsgeschäft auf; HB, S. 17 - Commerzbank will Geschäft mit Mittelstand in Osteuropa ausbauen; HB, S. 23 - Aus für Terni: Thyssen-Krupp schließt Stahlwerk in Italien endgültig; HB, S. elf - Gesamtlösung bei Opel-Sparpaket erst im Frühjahr 2005; HB 1/11°

Tagesvorschau: ^ D: Bundesverband deutscher Banken Pressekonferenz zur Wirtschaftsprognose 2004/2 005 Berlin 11.00 Uhr Deutsche Leasing Jahres-Pk Frankfurt 10.30 Uhr Porsche Bilanz-Pk Stuttgart 10.00 Uhr Verband der Chemischen Industrie Jahres-Pk Frankfurt 11.00 Uhr RWE Aufsichtsratsitzung Rohstahlproduktion 11/04 8.00 Uhr

E: Feiertag Märkte geschlossen

USA: Autozone Q1-Zahlen Merck & Co Conference Call Jahresausblick 15.00 Uhr EIA Ölmarktbericht (Woche) 16.30 Uhr°

Konjunkturdaten:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%