Archiv
Börsentag auf einen Blick: Dax auf dem Weg zum Jahreshoch

Gestützt von positiven US-Vorgaben wird der Deutsche Aktienindex Dax am Freitag voraussichtlich ein neues Jahreshoch anpeilen. Die Citibank ermittelte den Dax rund eine Stunde vor Handelsstart bei 4 163 Punkten und die Deutsche Bank bei 4 162 Zählern.

dpa-afx FRANKFURT. Gestützt von positiven US-Vorgaben wird der Deutsche Aktienindex Dax am Freitag voraussichtlich ein neues Jahreshoch anpeilen. Die Citibank ermittelte den Dax rund eine Stunde vor Handelsstart bei 4 163 Punkten und die Deutsche Bank bei 4 162 Zählern. Am Vortag hatte er 1,02 Prozent auf 4 130,81 Punkte gewonnen. Ende Januar hatte der Leitindex bei 4 175,48 Zählern ein Jahreshoch erreicht.

Die Vorgaben aus den Aktienmärkten: - Dax: 4 130,81/+1,02% - MDax: 5 232,27/+0,59% - TecDax: 510,94/+0,15% - Eurostoxx 50: 2 903,93/+1,09% - DOW Jones: 10 469,84/+0,81% - Nasdaq Composite: 2061,27/+1,31% - Nikkei 225: 11 019,98/1,59%°

^ Unternehmensmeldungen: - Allianz steigert Gewinn in ersten neun Monaten stärker als erwartet - Allianz hebt Ausblick für Dresdner Bank und Versicherungs-Einnahmen an - Fraport im Oktober mit Rekordzahlen bei Passagieren, Fracht und Flugbewegungen - Salzgitter erhöht Prognose für 2004 - Kräftiger Gewinnanstieg nach neun Monaten - mobilcom steigert Ergebnis im dritten Quartal - Kundenwachstum - Kommission macht Weg für VA-Tech-Übernahme durch Siemens frei - Erste Bank steigerte Gewinn bis September um gut die Hälfte - ZFS trennt sich im Zuge der Spitzer-Ermittlungen von mehreren Mitarbeitern°

^ Weitere Meldungen:

- Benzinpreis fällt - Auch Heizöl wieder günstiger - Ölpreis zieht im asiatischen Handel leicht an°

^ Presseschau: - Aufsichtsratswahl beim BVB dürfte scheitern; "HB", S. 19 - Knapp Voith will Agiv-Anteil aufstocken; "HB", S. 18 - Karstadt verhandelt mit Goldman Sachs über Finanzspritze; "FTD", S. drei - Siemens prüft Rückzug von New Yorker Börse; "HB", S. 14 - Eichel verspricht EU niedrigeres Defizit - Berlin will Quote von 2,9% für 2005 melden; "HB", S. 1 - Opel will Werksteile in Bochum auslagern; "HB", S. 19 - Novartis will nächste Woche Pläne zur Restrukturierung von Sandoz veröffentlichen; "FT", S. 15 - Commerzbank kündigt fünf Londoner Manager; "FT", S. 21°

Tagesvorschau: ^ D: Augusta Technologie Q3-Zahlen BHW-Holding Q3-Zahlen Constantin Film Q3-Zahlen Dürr 9monatszahlen d+s online Q3-Zahlen ENBW Q3-Zahlen Graphit Kropfmühl Q3-Zahlen H & R Wasag Q3-Zahlen Maxdata Q3-Zahlen Mediclin Q3-Zahlen MPC Capital Q3-Zahlen 8.00 Uhr Phoenix Aufsichtsratssitzung wegen Verschmelzungsvertrag Contitech Repower Systems Q3-Zahlen Telefonkonferenz 10.00 Uhr Sanacorp Pharmahandel Q3-Zahlen UMS Q3-Zahlen Versatel Deutschland Holding Gmbh Telefonkonferenz 10.30 Uhr Volkswagen AR-Sitzung zur Fünf-Jahres-Planung Wolfsburg

A: Erste Bank der Österreichischen Sparkassen Q3-Zahlen Gericom Q3-Zahlen

EU: BIP Q3 11.00 Uhr BIP-Indikator Q4 und Q1 11.00 Uhr

F: Thales Q3-Umsatz Verbraucherpreise 10/04 8.45 Uhr BIP Q3 8.50 Uhr

GB: British Sky Broadcasting Q1-Zahlen

I: Benetton Q3-Zahlen Sanpaolo IMI Q3-Zahlen Tiscali Q3-Zahlen Industrieproduktion 9/04 9.30 Uhr BIP Q3 10.30 Uhr

J: BIP Q3 0.50 Uhr Industrieproduktion 9/04 5.30 Uhr

USA: Einzelhandelsumsatz 10/04 14.30 Uhr Verbraucherstimmung Uni Michigan 11/04 15.45 Uhr Lagerbestände 9/04 16.00 Uhr Fomc Sitzungsprotokoll vom 21.9.°

Konjunkturdaten:

^ Prognose Vorherige Eurozone

8.45 Uhr Frankreich Verbraucherpreise Oktober vorläufig (in Prozent) Monatsvergleich +0,3 +0,1 Jahresvergleich +2,2 +2,1

8.50 Uhr Frankreich BIP Q3 Erstschätzung (in Prozent) Quartalsvergleich +0,4 +0,7

9.30 Uhr Italien Industrieproduktion September (in Prozent) Monatsvergleich (bereinigt) +0,6-0,8

10.30 Uhr Italien BIP Q3 Erstschätzung (in Prozent) Quartalsvergleich +0,3 +0,3 Jahresvergleich +1,1 +1,2

11.00 Uhr Eurozone BIP Q3 Erstschätzung (in Prozent) Quartalsvergleich +0,4 +0,5 Jahresvergleich +2,0 +2,0

USA

14.30 Uhr Einzelhandelsumsatz Oktober +0,1 +0,7 (in Prozent) ohne Autos +0,6 +1,5

15.45 Uhr Verbrauchervertrauen November 93,8 91,7 (in Punkten)

16.00 Uhr Lagerbestände September +0,5 +0,7 (in Prozent)°

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%