Archiv
Börsentag auf einen Blick: DAX etwas schwächer erwartet - Ölpreis belastet

Belastet vom hohen Ölpreis wird der Deutsche Aktienindex DAX am Montag voraussichtlich etwas schwächer in den Handel starten. Darauf deuteten die Indikatoren des vorbörslichen Handels. So berechneten die Citigroup den Index bei 3 637 Punkten. Die Deutsche Bank und Lang & Schwarz ermittelten den Index bei 3 636 Punkten.

dpa-afx FRANKFURT. Belastet vom hohen Ölpreis wird der Deutsche Aktienindex DAX am Montag voraussichtlich etwas schwächer in den Handel starten. Darauf deuteten die Indikatoren des vorbörslichen Handels. So berechneten die Citigroup den Index bei 3 637 Punkten. Die Deutsche Bank und Lang & Schwarz ermittelten den Index bei 3 636 Punkten.

^ Die Vorgaben aus den Aktienmärkten:

- DAX: 3 646,99/-0,30% - Tecdax: 443,92/+1,14% - DOW Jones: 9 825,35/+0,11% - Nasdaq 100: 1 757,22/+0,27% - Nikkei 225: 10 687,81/-0,7% - Eurostoxx 50: 2 580,04/-0,34%°

Unternehmensmeldungen: ^ - Allianz steigert Überschuss im ersten Halbjahr im Rahmen der Erwartungen°

Weitere Meldungen: ^ - Ölpreis nähert sich der Marke von 47 $ je Barrel°

Presseschau:

^ - Dutzend Interessenten für Westlb-Beteiligung an Klöckner; "HB", S. 1, 9, 17 - Deutsche Wirtschaft fordert niedrigere Hermes-Prämien; "HB", S. vier - HVB an Übernahme der Postbank interessiert; "HB"; S. zwei - Industrie kritisiert Arznei-Festbeträge; "HB", S. vier - Pläne für Europa-Bahn auf Eis. Neue Signaltechnik zu teuer; "HB", S. neun - Kaufhof will mit Top-Marken Umsatzschwund stoppen; "HB", S. 12. - Aareal Bank weiter im Viesier der Finanzaufsicht; "HB", S. 17 - DZ Bank setzt auf Beteiligungsgeschäft; "HB", S. 19 - Deutscher Werftenverbund nimmt Gestalt an; "HB", S. zehn - Ölhändler warnen vor Anstieg des Ölpreises auf über 50 $; "FTD", S. 1 - Basf plant Zukäufe in der Feinchemie; "FTD", S. drei - Degussa scheitert mit Verkauf von Infracor; "FTD", S. drei - Dell teilt pessimistische Aussichten der Konkurrenz nicht; "FTD", S. vier - Debitel hält an Auslandsgeschäft fest; "FTD", S. vier - Bafin spricht Deutsche Bank frei - keine Gesetzesverstöße beim Börsengang der Postbank; "FTD", S. 18 - Ford und General Motors liefern sich neue Runde im Preiskampf; "FTD", S. acht - Intel gibt Starttermin für Großbildschirm-Technologie auf; "FT", S. 15 - citigroup-Tochter fährt Milliardenverluste in USA ein; "FT", S. 15 - Walt Disney setzt auf Verfilmungen der Narnia-Bücher von CS Lewis; "FT", S. 17 - Sparkassen-Präsident Hoppenstedt: Private Banken und Sparkassen sollten zusammenrücken; "FT", S. 20°

Tagesvorschau:

^ D: Allianz Q2-Zahlen 7.30 Uhr (Telefonkonferenz 9.30 Uhr) Celesio Q2-Zahlen 8.00 Uhr Datadesign Q2-Zahlen Deutsche Bahn Zwischenbericht zum 1. Halbjahr 2004 Leifheit Halbjahreszahlen MVV Energie Q3-Zahlen Pixelpark Halbjahreszahlen

A: Austrian Airlines Verkehrszahlen 7/04

USA: NY Empire State Index 8/04 14.30 Uhr°

^ Prognose Vorherige

Konjunkturdaten Eurozone

(Keine Konjunkturdaten erwartet)

USA

14.30 Uhr Empire State-Index August 31,6 36,5° /sf/mnr

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%