Archiv
Börsentag auf einen Blick: Dax fester erwartet

Bei einer vergleichsweise dünnen Nachrichtenlage werden deutsche Aktien danke guter Vorgaben am Freitag fester erwartet. Die Citibank und die Deutsche Bank sahen den Dax rund eine Stunde vor Handelsstart bei 4 082 Punkten.

dpa-afx FRANKFURT. Bei einer vergleichsweise dünnen Nachrichtenlage werden deutsche Aktien danke guter Vorgaben am Freitag fester erwartet. Die Citibank und die Deutsche Bank sahen den Dax rund eine Stunde vor Handelsstart bei 4 082 Punkten. Am Vortag hatte der Index 0,06 Prozent auf 4 041,38 Zähler gewonnen. Positiv wirken laut Händlern gute US-Vorgaben und der gefallene Ölpreis. Am Nachmittag steht der US-Arbeitsmarktbericht im Blick.

^ Die Vorgaben aus den Aktienmärkten: - Dax: 4 041,38/+0,06% - MDax: 5 124,20/+0,22% - TecDax: 503,33/-0,66% - Eurostoxx 50: 2 859,52/-0,04% - DOW Jones: 10 314,76/+1,75% - Nasdaq Composite: 2023,63/+0,96% - Nikkei 225: 11 061,77/+1,06%°

^ Unternehmensmeldungen: - Eon übernimmt Mehrheit der Gassparte von MOL in Ungarn - Kontron mit Umsatzzuwachs leicht unter Analystenerwartungen - Dürr senkt Ergebnisprognose für 2004 drastisch - Sanofi-Aventis will 56,50 Euro je Hoechst-Aktie zahlen - Sanofi-Medikament Eloxatin erhält FDA-Zulassung für Krebsnachbehandlung - Clement macht sich für Verlängerung der Airbus-Landebahn stark - Aegon verkauft TFC-Container-Geschäft an Tal für 1,2 Mrd Dollar - Altria will sich möglicherweise aufspalten - General Motors ruft fast 1,5 Mill. Autos zurück°

^ Weitere Meldungen: - Ölpreis gibt im asiatischen Handel weiter nach - Große Tarifkommission der IG Metall berät über VW-Abschluss - Verheugen unterstützt deutsche Forderung nach gelockertem Stabilitätspakt - Oettinger schließt Engagement von Land Baden-Württemberg bei ENBW nicht aus°

^ Presseschau: - Verheugen unterstützt deutsche Forderung nach gelockertem Stabilitätspakt; "FTD", S. 13 - WestLB-Chef Fischer soll RWE-Aufsichtsrat führen; "HB", S. 22 - JP Morgan Chase erhält Zuschlag bei Cazenove; "HB", S. 26 - Opentext will mit Münchener Tochter Ixos künftig Umsatzrendite von 15 Prozent erwirtschaften; Gespräch mit Opentext-Chef Jenkins; "FTD", S. vier - Rtl2 legt Streit mit Filmhändler Kloiber bei; "FTD", S. fünf - Motorola-Europachefin Rice-Jones zeigt sich für die nächsten 3-4 Jahre "vorsichtig optimistisch" für das Geschäft mit Technik zum Mobilfunknetz-Aufbau; Interview in der "FTD", S. sechs - Hugo Boss baut Geschäft mit Damenmode und Accessoires aus; "FTD", S. acht - Cable and Wireless will britisches Senior Management drastisch verändern; "FT", S. 22 - Cazenove und JP Morgan könnten am heutigen Freitag Details zu Joint Venture bekannt geben; "FT", S. 22 - Exxonmobil überdenkt Optionen zur Förderung von Erdgas; "FT", S. 6°

^ Tagesvorschau: D: AEE Hauptversammlung Karlsruhe 11.00 Uhr comdirect Monatszahlen 10/04 8.30 Uhr Kontron Q3-Zahlen 8.00 Uhr Telefonkonferenz 9.30 Uhr Syskoplan Q3-Zahlen Steag Hamatech Q3-Zahlen Produktionsindex 9/04 8.00 Uhr

EU: Einzelhandelsumsatz 9/04 1. Schätzung und 8/04 11.00 Uhr

GB: easyjet Verkehrszahlen 10/04 Industrieproduktion 9/04 10.30 Uhr

I: Autostrade Q3-Zahlen

J: Mitsubishi Halbjahreszahlen

PL: PKO PB Börsengang

S: SAS Verkehrszahlen 10/04

USA: Arbeitsosenzahlen 10/04 14.30 Uhr Verbraucherkredite 9/04 21.00 Uhr°

Konjunkturdaten:

^ Prognose Vorherige Eurozone

11.00 Uhr Deutschland Industrieproduktion September Monatsvergleich (in Prozent) +0,7-1,2 Jahresvergleich (in Prozent) +4,2 +3,5

Eurozone Einzelhandelsumsätze September Monatsvergleich (in Prozent) +0,1-1,3 Jahresvergleich (in Prozent) 0,0-0,4

USA

14.30 Uhr Arbeitslosenquote Oktober (in Prozent) 5,4 5,4 Stundenlöhne (in Prozent) +0,3 +0,2 Beschäftigte außerhalb der Landwirtschaft +175 000 +96 000

21.00 Uhr Verbraucherkredite September (Mrd. Dollar) +6,6-2,4°

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%