Archiv
Börsentag auf einen Blick: Dax gut hebauptet erwartet - Öl, US-Vorgaben

Gestützt von einem weiter sinkenden Ölpreis und stabilen US-Vorgaben rechnen Aktienhändler am Freitag mit einem gut behaupteten Auftakt an der Frankfurter Börse. Die Citibank sah den Dax vor Handelsstart bei 3 967 Punkten und die Deutsche Bank bei 3 969 Zählern.

dpa-afx FRANKFURT. Gestützt von einem weiter sinkenden Ölpreis und stabilen US-Vorgaben rechnen Aktienhändler am Freitag mit einem gut behaupteten Auftakt an der Frankfurter Börse. Die Citibank sah den Dax vor Handelsstart bei 3 967 Punkten und die Deutsche Bank bei 3 969 Zählern. Am Vortag hatte der Leitindex 0,78 Prozent auf 3 959,59 Zähler gewonnen. Die US-Börsen schlossen ebenfalls fester.

^ Die Vorgaben aus den Aktienmärkten:

- Dax: 3 959,59/+0,78% - MDax: 5 064,89/+0,39% - TecDax: 499,40/+0,22% - Eurostoxx 50: 2 818,54/+1,13% - DOW Jones: 10 004,54/+0,03% - Nasdaq Composite: 1975,74/+0,29% - Nikkei 225: 10 771,42/-0,8%°

Unternehmensmeldungen: ^ - Deutsche Bank steigert Gewinn zum Vorjahr stärker als erwartet - Deutsche Bank: Eigenkapitalrendite steigt im dritten Quartal auf 16 Prozent - Deutsche Bank kaufte im 3. Quartal 16 Mill. Aktien für 919 Mill. Euro zurück - Metro steigert Umsatz und Ergebnis im 3. Quartal - Kaufhof mit Umsatzplus - Metro bestätigt Prognose für 2004 - weiteres Wachstum im 4. Quartal - Pischetsrieder bleibt hart: Nullrunde und Kostenreduzierung bei VW - Nach Ablauf der Friedenspflicht erste Warnstreiks bei Volkswagen - ZFS: Demmon neuer CFO Globales Lebensversicherungsgeschäft - Turegum-Verkauf°

Weitere Meldungen:

^ - Ölpreis sinkt im asiatischen Handel weiter - Opec erwartet weiteren Rückgang der Ölpreise - Japans Zentralbank lässt Geldpolitik unverändert - Japan: Arbeitslosenquote sinkt im September überraschend auf 4,6 Prozent - Japan: Kernrate der Verbraucherpreise in Tokio im Oktober unverändert°

Presseschau:

^ - Bis zu 5,5 Mrd. Euro Minus im Haushalt 2005; "HB", S. drei - Lufthansa-Technik erhält US-Auftrag; "HB", S. 19, "Wsje", S. A vier - Hedge-Fonds setzen Telekom bei Fusion mit T-Online unter Druck; "HB", S. 20 - Mair kauft Dumonts Reisebücher; "HB", S. 21 - Fimatex plant Zukäufe in Dtl.; "HB", S. 27 - Scottish & Newcastle zapft mit Foster's den deutschen Markt an; "HB", S. 18 - Ex-Thyssen-Chef Vogel greift nach Stahlhändler Klöco - WestLB verhandelt vorrangig mit Finanzinvestor BVT; "FTD", S. drei - Postbank baut Zahlungsverkehr aus - Expansion in Europa; Gespräch mit IT-Vorstand Berensmann; "FTD", S. 21 - Credit Suisse First Boston will offenbar am heutigen Freitag Credit Suisse Gruppe über Neuordnung der Investmentbank informieren; "FT", S. 20°

Tagesvorschau:

^ D: Deutsche Bank Q3-Zahlen 7.30 Uhr Intershop Q3-Zahlen Metro Q3-Zahlen 7.15 Uhr Neckermann Reisen Präsentation Sommerprogramme 2005 Frankfurt 17.00 h Puma Q3-Zahlen 8.00 Uhr Syzygy Q3-Zahlen VCL Medien Q3-Zahlen Import- und Exportpreise 9/04 8.00 Uhr

B: Solvay Q3-Zahlen

E: Einzelhandelsumsatz 9/04 9.00 Uhr

EU: Verbraucherstimmung 10/04 11.00 Uhr Geschäftsklimaindex Eurozone 10/04 11.00 Uhr Inflation Eurozone 10/04 11.00 Uhr (Vorabschätzung)

F: Arbeitslosenzahlen 9/04 8.45 Uhr Verbrauchervertrauen 10/04 8.50 Uhr

I: Verbraucherpreise 10/04 9.30 Uhr Erzeugerpreise 9/04

J: Hitachi Halbjahreszahlen Nissan Motor Halbjahreszahlen Toshiba Halbjahreszahlen NTT Docomo Halbjahreszahlen Arbeitslosenzahlen 9/04 1.30 Uhr Verbraucherpreise Tokio 10/04 1.30 Uhr Verbraucherpreise 9/04 1.30 Uhr Baubeginne 9/04 7.00 Uhr Bank of Japan Ratssitzung 7.00 Uhr

USA: Bristol-Myers-Squibb Q3-Zahlen Chevron Texaco Q3-Zahlen BIP Q3 14.30 Uhr Verbraucherstimmung Uni Michigan 10/04 15.45 Uhr Einkaufsmanagerindex Chicago 10/04 16.00 Uhr°

Konjunkturdaten:

^ Prognose Vorherige

Eurozone 8.00 Uhr Frankreich Arbeitslosenquote September (in Prozent) 9,9 9,9

8.45 Uhr Frankreich Oktober Verbrauchervertrauen-18-17

9.30 Uhr Italien Oktober Verbraucherpreise Monatsvergleich (in Prozent) +0,2 +0,0 Jahresvergleich (in Prozent) +2,2 +2,1

11.00 Uhr Eurozone Oktober Wirtschaftsstimmung 100,4 100.7 Industrievertrauen-4 -3 Verbrauchervertrauen-14-13 Common Factor Industrie 0,45 0,48

Eurozone Oktober vorläufige Verbraucherpreise (in Prozent) +2,3 +2,1

USA

14.30 Uhr BIP, 3. Quartal erste Schätzung (Veränderung in Prozent) 4,3 3,3

14.30 Uhr Arbeitskostenindex, 3. Quartal (Veränderung in Prozent) 1,0 0,9

15.45 Uhr Konsumklima Uni Michigan, Oktober (in Punkten) 85,0 87,5

16.00 Uhr Einkaufsmanagerindex Chicago, Oktober (in Prozent) 61,6 61,3°

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%