Archiv
Börsentag auf einen Blick: DAX kaum verändert gesehen

dpa-afx FRANKFURT. Gestützt von positiven US-Vorgaben wird der deutsche Aktienindex DAX am Mittwoch voraussichtlich auf Vortagesniveau in den Handel starten. Darauf deuteten die Indikatoren des vorbörslichen Handels. Allerdings dürfte der vorsichtige Ausblick des Netzwerkausrüsters Cisco Systems in den Fokus der Anleger rücken. So berechnete die Citigroup den Start des deutschen Aktienindex vorbörslich bei 3 719 Punkten. Die Deutsche Bank ermittelte den Index bei 3 720 Zählern. Lang & Schwarz rechnete mit 3 721 Punkten.

dpa-afx FRANKFURT. Gestützt von positiven US-Vorgaben wird der deutsche Aktienindex DAX am Mittwoch voraussichtlich auf Vortagesniveau in den Handel starten. Darauf deuteten die Indikatoren des vorbörslichen Handels. Allerdings dürfte der vorsichtige Ausblick des Netzwerkausrüsters Cisco Systems in den Fokus der Anleger rücken. So berechnete die Citigroup den Start des deutschen Aktienindex vorbörslich bei 3 719 Punkten. Die Deutsche Bank ermittelte den Index bei 3 720 Zählern. Lang & Schwarz rechnete mit 3 721 Punkten.

^ Die Vorgaben aus den Aktienmärkten:

- DAX: 3 720,64/+0,82% - Tecdax: 449,81/+2,15% - DOW Jones: 9 944,67/+1,32% - Nasdaq 100: 1 346,71/+2,11% - Nikkei 225: 11 049,46/+0,9% - Eurostoxx 50: 2 619,42/+0,88%°

Unternehmensmeldungen: ^ - T-Online steigert Ergebnis im ersten Halbjahr - Mehr DSL-Kunden - Jenoptik steigert Umsatz im ersten Halbjahr - Verluste verringert - IVG: Jahresüberschuss 2004 Über Hohem Vorjahreswert Erwartet - IVG: H1 Operatives Ergebnis 59,5 Millionen Euro GG 77,9 Millionen Euro IM VJ - Douglas Bestätigt Umsatz- UND Ergebnisprognose FÜR GJ - Elmos Semiconductor steigert Gewinn im zweiten Quartal um 79 % - Cisco übertrifft Erwartungen; vorsichtiger Ausblick - Aktie sinkt - Walt Disney übertrifft Erwartung - Kurs steigt nachbörslich an °

Andere Meldungen:

- Ölpreis fällt im frühen asiatischen Handel leicht - Adac und FDP kritisieren Benzinsteuerpläne von Minister Eichel - Konjunkturexperten: Deutsches Wachstum beschleunigt sich im 2. Quartal

Presseschau:

^ - Bayernlb sucht Käufer für Reisebürokette - Verhandlungen mit österreichischen Interessenten; FTD, S.17 - Neue Lauschverpflichtungen: Auf Telekombranche können zusätzliche Investitionen zur Aufrüstung ihrer Abhörkapazitäten zukomen; FTD, S. zwei - Neue "Bilanzpolizei" nimmt Arbeit im kommenden Jahr auf - Kontrolle von 980 börsennotierten Unternehmen; Handelsblatt, S. 1 - VW legt Kooperationspläne für "C1" mit Maserati ad acta, Zusammenarbeit mit Porsche doch wahrscheinlich; Handelsblatt; S. zwölf - Neustart von Schneider Electronics schwieriger als erwartet; Handelsblatt, S. 14 - Interview mit T-Systems-Chef Konrad Reiss: "Trend zum Outsourcing bleibt", Sind besser aufgestellt als der Wettbewerb; Handelsblatt, S. 13 - Bayer verhandelt mit Cerberus über Blutplasma-Sparte, FT, S. 15 - mg technologies will Anlagenbauer Messo kaufen; Börsen-Zeitung, S. neun - Online-Broker Comdirect ändert sein Preismodell; Welt, S. 13 - Blackstone verliert Interesse an Rheinmetall - kein Angebot abgegeben; Welt, S. 13 - Karstadtquelle schließt 25 seiner 180 Filialen; stern - Troge: Benzin könnte fünf bis zehn Cent billiger sein - Umweltamts-Chef fordert europäische Wettbewerbsbehörde; Berliner Zeitung°

Tagesvorschau:

^ D: Bayernlb Halbjahreszahlen Beiersdorf Halbjahreszahlen 7.30 Uhr Buderus Halbjahreszahlen Douglas Neun-Monatszahlen 8.00 Uhr Elmos Semiconductor Q2-Zahlen 07.00 Uhr Evotec Q2-Zahlen Hypo Real Estate Q2-Zahlen 8.00 Uhr IVG Immobilien Q2-Zahlen 8.00 Uhr Jenoptik Q2-Zahlen 8.00/9.00 Uhr Pressekonferenz 11.30 Uhr mg technologies Q2-Zahlen 8.00 Uhr Pandatel Q2-Zahlen Phoenix Q2-Zahlen 8.30 Uhr Rofin-Sinar Q3-Zahlen 14.00 Uhr SGL Carbon Q2-Zahlen 9.00 Uhr T-Online Q2-Zahlen 7.30 Uhr (Telefon-Pk 9.00 Uhr) Verbraucherpreise 7/04 (endgültig) 8.00 Uhr

A: Palfinger Q2-Zahlen 8.00 Uhr

DK: Novo Nordisk Q2-Zahlen

S: SAS Q2-Zahlen 8.00 Uhr Securitas Q2-Zahlen

GB: BAA Verkehrszahlen 7/04 Arbeitslosenzahlen 7/04 10.30 Uhr°

^ Prognose Vorherige

Konjunkturdaten Eurozone

- keine entscheidenden Konjunkturdaten erwartet -

USA

20.00 Uhr Budgetsaldo Juli (in Mrd. $)°

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%