Archiv
Börsentag auf einen Blick: Etwas fester - Positive Vorgaben aus Übersee

(dpa-AFX) Frankfurt - Gestützt von positiven Vorgaben aus den USA und Japan werden die meisten deutschen Aktien am Mittwoch voraussichtlich etwas fester in den Handel starten. Die Commerzank sah den Leitindex DAX < DAX.ETR > vorbörslich bei 3.842 Punkten und die Citibank bei 3.840 Zählern.

(dpa-AFX) Frankfurt - Gestützt von positiven Vorgaben aus den USA und Japan

werden die meisten deutschen Aktien am Mittwoch voraussichtlich etwas fester in

den Handel starten. Die Commerzank sah den Leitindex DAX < DAX.ETR > vorbörslich

bei 3.842 Punkten und die Citibank bei 3.840 Zählern.

^

Die Vorgaben aus den Aktienmärkten:

- DAX: 3.814,08/+1,64%

- Tecdax: 502,92/+0,02%

- DOW Jones: 10.085,14/+1,24%

- Nasdaq 100: 1.391,50/+1,69%

- Nikkei 225: 11.204,37/+1,6%

- Euroostoxx 50: 2.670,48/+1,13%°

Unternehmensmeldungen:

^

- Aventis steigert Überschuss und Umsatz im 2. Quartal leicht

- Unilever: Q2 Überschuss 770 MIO Euroo; + 34% GG VJ

- Unilever: Q2 Ergebnis VOR Sonderposten 1,036 MRD Euroo; + 10% GG VJ

- Unilever Sieht IN 2004 Niedriges Zweistelliges Plus Beim EPS VOR Sonderposten

- Renault steigert im ersten Halbjahr 2004 Überschuss und operatives Ergebnis

- IDS Scheer bestätigt Ebita- und Umsatzprognose - Kräftiges Plus im 1. Halbjahr

- Ex-VW-Vorstand kritisiert Steigerungsraten bei Managergehältern

- AT & S steigert Gewinn im ersten Quartal - Prognose für 2004/2005 bestätigt

- Veritas Software bestätigt Umsatzprognose für Gesamtjahr

- Peoplesoft: Gewinn je Aktie im 2. Quartal deutlich gesunken

- Wells Fargo erhöht Dividende um 3 US-Cent auf 48 Cent je Aktie

- Telekom bestätigt Sicherheitslücken in T-Com-Onlinedienst

°

Weitere Meldungen:

^

- Kerrys Wirtschaftsberater kündigt restriktive Haushaltspolitik an°

Presseschau:

^

- Telekom zieht Antrag auf niedrigere Auslandstarife zurück, "Handelsblatt", S.

16

- Gewerkschaften kündigten Widerstand gegen Rettungsplan für Alitalia an,

"Wsje", S. A3

- Alitalia setzt 15.9. als Frist für Rettungsplangespräche fest; "FT", S. 22

- Russen kaufen Sportwagenbauer TVR, "FT", S. 18

- Havas will amerikanischen Konkurrenten Grey übernehmen, "FT", S. 21

- Dresdner Bank-Chef Walter befürwortet länderübergreifende Fusionen,

"Handelsblatt", S. 21

- Borussia Dortmund spart 20 Mio Euro ein, "Handelsblatt", S. 14

- Eads-Chef Rainer Hertrich: Airbus-Absatz wächst 2005 zweistellig;

"Börsen-Zeitung", S. 11

- Sanofi-Synthelabo hat bisher erst etwa 40 Prozent der Aventis-Aktien erworben;

"Welt" , S. 13

- Interview mit BA-Chef Weise: Arbeitslose Manager müssen nicht den Park fegen,

"Süddeutsche Zeitung", S. 17

- T-Mobile gewinnt im Juni-Quartal 800.000 neue US-Kunden; "FTD", S. 4

- Siemens-Telekomsparten sollen durch Bündelung des Einkaufs 218 Millionen Euro

sparen, "Focus Money"

- BMW muss neues 1er-Modell vor Verkaufsstart zurückrufen, "Focus Money"°

^

Tagesvorschau:

D: Bijou Brigitte Hauptversammlung und Q2-Zahlen Hamburg 11.00 Uhr

Bundesverband der Deutschen Entsorgungswirtschaft Pk Berlin 11.00 Uhr

IDS Scheer Q2-Zahlen 7.30 Uhr (Telefonkonferenz 10.00 Uhr)

Neckermann Reisen PK zur Präsentation der Winterprogramme 2004/05

Rust 16.00 Uhr

Siemens Aufsichtsrat entscheidet über Zusammenlegung von

IC-Networks und IC Mobile

Spar Handels-AG Hauptversammlung Hamburg 11.00 Uhr

Telegate Q2-Zahlen

Rheinisch-Westfälisches Institut (RWI) Konjunkturbericht 11.00 Uhr

GfK Konsumklima-Studie 8/04 10.00 Uhr

Vdma Auftragseingang 6/04 10.00 Uhr

A: AT & S Q1-Zahlen 8.00 Uhr Pressekonferenz 10.30 Uhr Wien

E: Endesa Q2-Zahlen

Gas Natural Halbjahreszahlen

Iberia Q2-Zahlen

Telefonica Q2-Zahlen

EU: Geldvolumen Eurozone 6/04 10.00 Uhr

F: Aventis Q2-Zahlen und Halbjahreszahlen 7.00 Uhr

Galeries Lafayette Umsatz 1. Halbjahr 2004

Renault Halbjahreszahlen

Thomson Halbjahreszahlen

Erzeugerpreise 6/04 8.45 Uhr

FIN: Fortum Oyj Q2-Zahlen

Stora Enso Q2-Zahlen 12.00 Uhr (Telefonkonferenz 15.00 Uhr)

Rautaruukki Q2-Zahlen 8.00 Uhr (Telefonkonferenz 14.00 Uhr)

GB: BG Group Q2-Zahlen

Hbos Halbjahreszahlen

Yell Q1-Zahlen

I: Bulgari vorl. Halbjahreszahlen

Telecom Italia Telefonkonferenz zu den Halbjahreszahlen 15.00 Uhr

J: Honda Q1-Zahlen

Sony Q1-Zahlen

Sharp Q1-Zahlen

NEC Q1-Zahlen

Mitsubishi Electric Q1-Zahlen

Pioneer Q1-Zahlen

JVC Q1-Zahlen

Canon Halbjahreszahlen

Einzelhandelsumsatz 6/04

S: Teliasonera Q2-Zahlen

NL: Unilever Q2-Zahlen 8.00 Uhr

USA: Anheuser-Busch Q2-Zahlen

Avon Q2-Zahlen (vor Börseneröffnung)

JDS Uniphase Q4-Zahlen (nach Börsenschluss)

Norfolk Southern Q2-Zahlen

Boeing Q2-Zahlen 13.00 Uhr

Time Warner Q2-Zahlen (vor Börseneröffnung)

Aufträge langlebiger Wirtschaftsgüter 6/04 14.30 Uhr

Beige Book 20.00 Uhr°

Konjunkturdaten der Eurozone

AFX-Prognose Vorwert

^

8.45 Uhr

Frankreich Juni

Erzeugerpreise

Monatsvergleich +0,1 +0,6

Jahresvergleich +2,4 +2,3

(in Prozent)

8.50 Uhr

Frankreich Juli

Insee-Geschäftsklima 105,0 105,0

Insee-Produktionsaussichten-0,5-3

(in Punkten)

Konjunkturdaten USA

14.30 Uhr

Auftragseingang langlebige

Güter Juni

Monatsvergleich +1,7-1,8

(in Prozent)

20.00 Uhr

Konjunkturbericht der

US-Notenbank (Beige Book)°

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%