Archiv
Börsentag auf einen Blick: Etwas leichterDPA-Datum: 2004-06-29 08:10:52

FRANKFURT (dpa-AFX) - An der Frankfurter Börse ist am Dienstag mit einem knapp behaupteten Handelsstart zu rechnen. Darauf deuteten am Morgen die Indikatoren des vorbörslichen Handels. So berechnete die Deutsche Bank den DAX < DAX.ETR > am Morgen bei 4.053 Punkten. Lang & Schwarz erwartet 4.054 Punkte. Die Commerzbank berechnete zugleich 4.055 Punkte.

FRANKFURT (dpa-AFX) - An der Frankfurter Börse ist am Dienstag mit einem knapp behaupteten Handelsstart zu rechnen. Darauf deuteten am Morgen die Indikatoren des vorbörslichen Handels. So berechnete die Deutsche Bank den DAX < DAX.ETR > am Morgen bei 4.053 Punkten. Lang & Schwarz erwartet 4.054 Punkte. Die Commerzbank berechnete zugleich 4.055 Punkte.

^ Die Vorgaben aus den Aktienmärkten:

- DAX: 4.069,35/+1,40% - TECDAX: 577,75/+0,95% - DOW JONES: 10.357,09/-0,14% - NASDAQ 100: 2.019,82/-0,28% - NIKKEI 225: 11.860,81/-0,2% - EUROSTOXX 50: 2.840,04/+0,75% °

Unternehmensmeldungen:

^ - Gildemeister beschließt Kapitalmaßnahmen über 315 Mio Euro - Sulzer Pumps erhält Auftrag an 2 Milliarden USD-Projekt von Petrobras - Experten: Autobranche in Deutschland droht neues Krisenjahr - Ergebnis der Conti-Übernahmeofferte für Phoenix erwartet - WestLB-Hauptversammlung wählt heute neue Aufsichtsratsmitglieder - Visa und Mastercard greifen EC-Karte an - 25% Marktanteil angestrebt - Aktionäre stimmen Fusion von Ariba und Freemarktes zu - Apple wird neues Betriebssystem 'Tiger' 2005 auf den Markt bringen - Squeeze-out bei debitel angestrebt - Barabfindung von 11,79 Euro je Aktie - Alitalia beruft Air-France-Chef Spinetta in seinen Aufsichtsrat - Mercedes-Benz: Produktion der neuen A-Klasse ab 2005 bei 180.000 Autos - BellSouth hebt Quartals-Dividende um 8 Prozent auf 27 Cent an - Bayer kommentiert Bericht über 2-Mrd-Euro-Gebot für Roche-OTC-Sparte nicht - Mehrzuteilungsoption bei Postbank-Aktienemission vollständig ausgeübt - US-Regierung lehnt Staatshilfe für United Airlines erneut ab - Verwaltungsgericht stoppt Airbus-Startbahnverlängerung in Hamburg - Norsk Hydro verkauft deutsches Aluminium-Geschäft an Finanzinvestor Dadco - Renault will in China mit Dongfeng 300.000 Autos jährlich bauen - Verband: Gewinnzyklus in der US-Wertpapierbranche hat Höhepunkt erreicht °

Weitere Meldungen: ^ - Japan: Industrieproduktion steigt im Mai weniger stark als erwartet - Japan: Arbeitslosenquote sinkt im Mai auf 4,6 Prozent - IG-Metall-Chef Peters: Nur wenige Anträge für die 40-Stunden-Woche°

Presseschau:

^ - Aktionäre klagen nach Beiersdorf-Übernahme; FTD, S. 3 - US-Softwarehersteller Autodesk drängt in neue Produktgruppen; FTD, S. 4 - EM.TV strebt Wachstum über Ausbau des Sportgeschäfts an; FTD, S. 6 - Aufbau-Ost-Berater Dohnanyi will Fördermittel auf Unternehmen konzentrieren; FTD, S. 9 - Autobranche wartet vergebens auf Aufschwung in Deutschland; HB, S. 1/9 - Syngenta-Chef Pragnell: Genfood-Anbieter müssen Überzeugungsarbeit leisten; HB, S. 13 - Microsoft lockert seinen Programmschutz; HB, S. 14 - 'FTD': EADS und Lufthansa planen Frachtergesellschaft für NATO - 'Handelsblatt': Coca-Cola droht deutschen Abfüllern - Presse: Erneuerung der SWISS-Flotte nach Gewinnwarnung in der Vorwoche vertagt - Presse: Daimler-Betriebsrat zu Zugeständnissen bereit °

^Tagesvorschau:

D: Baden Bank-Württembergische 5. Kapitalmarktkonferenz (bis 30.6.) Ffm. D. Logistics Hauptversammlung Mainz 10.00 Uhr Deutsche Bank Kapitalmarktausblick 2. Halbjahr 2004 Frankfurt 10.30 h Hauptverband der Deutschen Bauindustrie Pk zum "Tag der deutschen Bauindustrie" Berlin 11.00 Uhr IWH Konjunkturprognose für Deutschland, Euroraum und Welt 14.00 Uhr OnVista Hauptversammlung Köln 10.30 Uhr Otto Group Bilanz-Pk Hamburg 11.00 Uhr Sennheiser Bilanz-Pk Wedemark 10.00 Uhr Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) Auftragseingang 5/04

CH: Adecco Hauptversammlung

E: Verbraucherpreise 6/04 (vorläufig) 9.00 Uhr

EU: EZB Wochenausweis Fremdwährungsreserven 15.00 Uhr EU-Kommission Entscheidung über enventuelle Auflagen bei der geplanten Übernahme der Phoenix AG durch die Continental AG

F: Geschäftsklimaindex 6/04 8.40 Uhr Erzeugerpreise 5/04 8.50 Uhr

GB: Verbraucherkredit 5/04 10.30 Uhr

J: Arbeitslosenzahlen 5/04 1.30 Uhr Industrieproduktion 5/04 (vorläufig) 1.50 Uhr

USA: Verbrauchervertrauen 6/04 16.00 Uhr°

^

Konjunkturdaten der Eurozone

AFX-PROGNOSE VORWERT

8.45 Uhr Frankreich INSEE Geschäftsklima Juni 105 104 Produktionsaussichten-3-5 (in Punkten)

8.50 Uhr Frankreich Erzeugerpreise Mai Monatsvergleich +0,5 +0,4 Jahresvergleich +2,3 +1,3 (in Prozent)°

Konjunkturdaten aus den USA

^ 16.00 Uhr Verbrauchervertrauen Conf. Board Juni 94,9 93,2 (in Punkten)°

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%