Archiv
Börsentag auf einen Blick: Fester erwartet

Die deutschen Aktienmärkte dürften am Donnerstag mit Kursgewinnen in den Handel starten. So ermittelte die Deutsche Bank den DAX am Morgen bei 3 825 Punkten, die Citigroup bei 3 829 Zählern. Lang & Schwarz sah ihn bei 3 830 Punkten.

dpa-afx FRANKFURT. Die deutschen Aktienmärkte dürften am Donnerstag mit

Kursgewinnen in den Handel starten. So ermittelte die Deutsche Bank den DAX

am Morgen bei 3 825 Punkten, die Citigroup bei 3 829 Zählern. Lang &

Schwarz sah ihn bei 3 830 Punkten.

^

Die Vorgaben aus den Aktienmärkten:

- DAX: 3 788,88/+0,47%

- Tecdax: 470,21/-0,77%

- DOW Jones: 10 181,74/+0,82%

- Nasdaq Composite: 1 860,72/+1,30%

- Nikkei 225: 11 129,33/-0,69%

- Eurostoxx 50: 2 664,67/+0,21%°

Unternehmensmeldungen:

^

- Telefondienstleister QSC begrenzt Verlust im zweiten Quartal

- Fortis steigert in H1 operativen Gewinn auf 2,078 Mrd Euro - Zuversicht

- Roche beantragt europäische Zulassung für das Lungenkrebs-Medikament Tarceva

- Swiss Re verdoppelt Halbjahrüberschuss; über Prognosen - 'Gutes 2004-Ergebnis'

- Westlb-Chef unterstützt Regierungsplan für stärkere Managerhaftung

- Jägermeister will auch 2004 überdurchschnittlich abschneiden

- Bundesregierung und KfW bereiten Kreditfabrik vor

- Starbucks steigert Umsatz im August auf vergleichbarer Basis um 8 %

- Mehrzuteilungsoption bei Google ausgeübt - Optionsscheine ab Freitag handelbar

- Software AG will operative Marge von 20% - Keine Zukäufe geplant°

Weitere Meldungen:

^

- Grüne gegen gesetzlichen Mindestlohn

- Rohölpreis im frühen Handel an der Nymex weiter unter 44 $

- Powell bietet Russland Hilfe nach Flugzeugunglücken an

- US-Auftragsentwicklung nur auf ersten Blick positives Signal

- Fed-Mitglied Guynn: Aussichten für US Wirtschaft sind weiter gut

- Bundeskartellamt durchsucht Markenverband - Boykottverdacht

- US-Hubschrauber bombardieren Milizenstellungen in Nadschaf

°

Presseschau:

^

- Schartau geht auf Distanz zu Mindestlöhnen; "Handelsblatt", S. 4

- Grüne wollen Vorstandschefs Wechsel in den Aufsichtsrat verbieten;

"Handelsblatt", S. sechs

- Regierung verschärft Bedingungen für Ich-AGs; "Handelsblatt", S. 1

- Umfrage: Private Anleger lassen Aktien links liegen; "Handelsblatt", S. 29

- In der Lebensversicherungsbranche schwinden die Hoffnungen auf eine

Jahresendrally; "Handelsblatt", S. 19

- Westlb-Chef unterstützt Regierungsplan für stärkere Managerhaftung; "FTD", S.

1

- Grüne gegen gesetzlichen Mindestlohn; "FTD", S. zehn

- Umfrage: Deutsche unterstützen mehrheitlich Hartz-IV-Protest; "FTD", S. elf

- Goldman Sachs sondiert Verkauf von Tank & Rast an Finanzinvestor; "FTD", S. 3

- Corus droht bei Verkauf der Alu-Sparte Preisabschlag von 40 %; "FTD", S.

3

- EU verstärkt Druck bei Rundfunkgebühr; "FTD", S. 3

- Aufsicht vermutet Insiderhandel bei Telekom Austria; "FTD", S. 15

- Smfg-Anteilseigner wollen Rechtfertigung ihres Fusionsangebots für UFJ; "FT",

S. 17

- Mitsubishi Motors will Geschäftsbeziehungen mit Daimlerchrysler reduzieren;

"Nihon Keizai Shimbun"

- Canon will Flachbildschirm-Patent von US-Entwickler kaufen; "Nihon Keizai

Shimbun"

- Bundesregierung und KfW bereiten Kreditfabrik vor; "FAZ", S. elf

- Experten: 2005 kein Inflationsrückgang; "Börsen-Zeitung", S. 1, 7

- Philips Electronics hat kein Interesse an Agfa; "Börsen-Zeitung", S. 11

- Deutsche-Bank-Fondstochter DWS schließt Frieden mit Zertifikate-Anbietern;

"Börsen-Zeitung", S. 1, drei

- Weltmarktführer Maersk will Containerschiff-Flotte verdoppeln; "Welt", S. 12

- China überwacht Reorganisation des privaten Mischkonzerns Dlong; "Wsje", S. A4

- Bank of New York verklagt Citigroup wegen Enron-Verwicklung; "Wsje", S. M1

- Ex-Enron-Offizieller bekennt sich schuldig und kooperiert mit Justiz; "Wsje",

S. A4

- Worldcom Bond-Anleger erheben Vorwürfe; "Wsje", S. M1/M5°

Tagesvorschau:

^

D: AXA Q2-Zahlen

Bertrandt Q3-Zahlen

Biotest Halbjahrszahlen

EM.TV Q2-Zahlen

Nordex Q3-Zahlen

Neue Sentimental Film Q2-Zahlen

PC-Ware Hauptversammlung Leipzig 11.00 Uhr

Plenum Q2-Zahlen

Pixelpark Hauptversammlung Berlin 10.00 Uhr

QSC Q2-Zahlen (endgültig) 8.00 Uhr

ifo Geschäftsklimaindex 8/04 10.00 Uhr

A: Flughafen Wien Halbjahreszahlen

Generali Holding Vienna Halbjahreszahlen

VA Technologie Halbjahreszahlen

B: Fortis Halbjahreszahlen 7.30 Uhr

Belgacom Halbjahreszahlen

CH: Swiss Re Halbjahreszahlen 7.00 Uhr

GB: Hilton Group Halbjahreszahlen

Invensys Q1-Zahlen

Rentokil Halbjahreszahlen

NL: Ahold Halbjahreszahlen 8.00 Uhr

USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (Woche) 14.30 Uhr°

^

Prognose Vorherige

Konjunkturdaten Eurozone

10.00 Uhr

Deutschland

ifo-Index August

Geschäftsklima 95,0 95,6

Lagebeurteilung 93,9 94,1

Geschäftserwartungen 96,3 97,1

(in Punkten)

10.00 Uhr

Eurozone

Geldmenge M3 Juli

Jahresvergleich +5,0 +5,4

3-Monats-Durchschnitt +5,1 +5,2

(in Prozent)

USA

14.30 Uhr

Erstanträge auf Arbeitslosen

unterstützung 338 000 331 000°

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%