Archiv
Börsentag auf einen Blick: Freundlich erwartet

Händler erwarten am Freitag einen freundlichen Auftakt an der Frankfurter Börse. Lang & Schwarz und die Deutsche Bank sehen den Dax vorbörslich bei 4 239 Punkten.

dpa-afx FRANKFURT. Händler erwarten am Freitag einen freundlichen Auftakt an der Frankfurter Börse. Lang & Schwarz und die Deutsche Bank sehen den Dax vorbörslich bei 4 239 Punkten.

Die Vorgaben aus den Aktienmärkten: ^ - Dax: 4 233,71/+0,48% - MDax: 5 313,55/-0,04% - TecDax: 510,53/+0,37% - Eurostoxx 50: 2 929,63/+0,26% - DOW Jones: 10 705,64/+0,13% - Nasdaq 100: 1 607,62/-0,99% - Nikkei 225: 11 078,32/+1,41%°

^ Unternehmensmeldungen:

- Semi: Auslieferungen und Auftragseingang der Chipausrüster im Nov ausgeglichen - Universal Music schließt Musikportal Popfile - Gerling erlebt Nachfrage-Boom bei Lebensversicherungen - freenet erwartet erhebliche Umsatzverbesserung nach Zukäufen - RWE spricht mit Deutscher Annington über Verkauf seiner Wohnimmobilien - Kauf der Londoner ING BHF-Filiale durch Postbank steht unmittelbar bevor - SAS will 2005 wieder schwarze Zahlen schreiben - Nike mit Rekordergebnis - Zuversicht fürs Gesamtjahr - Investoren-Gruppe macht Angebot für Enel-Tochter Wind - Airbus-Chef widerspricht EADS-Aussagen zu A380-Kostenüberhang - US-Softwarehersteller Adobe Systems übertrifft Erwartungen - HP investiert drei Mrd. Dollar in Itanium-2-Server - Abkommen mit Intel - Fed-Minutes: Wirtschaftswachstum von etwa 3,3% wahrscheinlicher geworden - EADS-Chef Camus gibt sich trotz Personalquerelen gelassen°

^Weitere Meldungen:

- Ölpreis steigt im asiatischen Handel - Bank of Japan bestätigt Niedrigzinspolitik - IfW-Präsident: Starker Euro ist positiv für europäische Wirtschaft - EU bietet Türkei Verhandlungen an - Beginn: 3. Oktober 2005 - Diplomatenkreise: EU weit gehend einig über Verhandlungen mit Türkei °

Presseschau:

^ - Airbus-Chef Forgeard wird Camus an der Spitze von EADS ersetzen; Le Figaro - Deutsche Großkonzerne investieren in Russland; Handelsblatt, S.8 - SAS will 2005 wieder schwarze Zahlen schreiben; Handelsblatt, S.14 - Sparkassen sollen sich bei der Sachsenlb finanziell engagieren; Handelsblatt, S.27 - Citigroup behält Fokus auf Asien; FT, S.18 - ARD und ZDF drohen strenge Vorgaben der EU, FTD, S. sieben - Kauf der Londoner ING BHF-Filiale durch Postbank steht unmittelbar bevor; FTD, S.22 - Russische Exportbank spricht mit Deutscher Bank über Einstieg; SZ, S.25 - Zukunft der drei Lanxess-Sparten unsicher; SZ, S.23 - Radikalkur für Lufthansa Cargo - zahlreiche Top-Leute müssen gehen; Welt, S.15 - Stellenabbau bei Phoenix größer als geplant; Neue Presse - Gerling erlebt Nachfrage-Boom bei Lebensversicherungen; WAZ - Islamische Bank will Karstadt-Immobilien; Börsen-Zeitung; S.13 - Universal Music schließt Musikportal Popfile; Welt, S.15 - Börsen-Chef hat Geheimplan für LSE-Kauf; Bild, S. drei - Air-Liquide-Chef: "Deutschland soll unser Tor nach Osteuropa sein", FAZ, S. 14°

Tagesvorschau:

^ D: Deutsche Börse Großer Verfallstag "Hexensabbat" Eon Pressemitteilung zur Investitionsplanung 2005 - 2007 9.00 Uhr Telefonkonferenz 10.00 Uhr freenet.de Telefon-Pressekonferenz zur Übernahme der Talkline ID 10.00 Uhr Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) Pressekonferenz Kreditversicherung Köln 10.00 Uhr ifo Geschäftsklimaindex 12/04 10.00 Uhr

A: Immofinanz Halbjahreszahlen

EU: Industrieproduktion 10/04 11.00 Uhr

I: Handelsbilanz 10/04 10.30 Uhr

J: Bank of Japan Monatsbericht 12/04

USA: Verbraucherpreise 11/04 14.30 Uhr°

Konjunkturdaten:

^ Prognose Vorherige

Eurozone

11.00 Uhr Eurozone Industrieproduktion Oktober Monatsvergleich (in Prozent) +0,1 +0,5 Jahresvergleich (in Prozent) +2,0 +2,9

10.00 Uhr Deutschland Ifo Geschäftsklimaindex Dezember 93,8 94,1

USA

14.30 Uhr Verbraucherpreise +0,2% +0,6% November Kernrate +0,2 +0,2%° November /mw

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%