Archiv
Börsentag auf einen Blick: Freundlicher Start über 4.000 Punkten erwartetDPA-Datum: 2004-07-05 08:14:51

FRANKFURT (dpa-AFX) - Händler rechnen am Montag mit einem moderat freundlichen Handelsauftakt über 4.000 Punkten an der Frankfurter Börse. Die Wertpapierexperten von Lang & Schwarz sehen den DAX < DAX.ETR > vorbörslich bei 4.002 und die Deutsche Bank bei 4.005 Punkten.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Händler rechnen am Montag mit einem moderat freundlichen Handelsauftakt über 4.000 Punkten an der Frankfurter Börse. Die Wertpapierexperten von Lang & Schwarz sehen den DAX < DAX.ETR > vorbörslich bei 4.002 und die Deutsche Bank bei 4.005 Punkten.

^ Die Vorgaben aus den Aktienmärkten:

- DAX: 3.998,77/-0,90% - TECDAX: 570,87/-0,67% - DOW JONES: 10.282,83/-0,50% - NASDAQ 100: 2.006,66/-0,44% - NIKKEI 225: 11.541,71/-1,5% - EUROSTOXX 50: 2.783,99/-0,81% °

Unternehmensmeldungen:

^ - Boeing muss bis Mai 2005 um Tankflugzeug-Großauftrag bangen - Nortel setzt auf Software von SAP - SCH will Europas profitabelster Konsumfinanzierer werden°

Weitere Meldungen: ^ - Alliot-Marie: Verteidigungsausgaben bei Stabilitätspakt herausrechnen - Berlusconi erläutert EU-Finanzministern an diesem Montag Sparprogramm° - Deutsche Bahn zeigt bei Verhandlung um 40-Stunden-Woche Flexibilität

Presseschau:

^ - Großaktionär Wyser-Pratt will gemeinsam mit dem Hermes-Fonds dem IWKA-Vorstand auf der Hauptversammlung die Entlastung verweigern; Handelsblatt, S. 9 - SCH will Europas profitabelster Konsumfinanzierer werden; Handelsblatt, S. - Nortel setzt auf Software von SAP; Handelsblatt, S. 9 - France Telecom will gegen EU-Steuervorwürfe Beschwerde vor dem EuGH einlegen; Handelsblatt, S. 13 - El Dschasira will an die Börse und baut Programm aus; Handelsblatt, S. 9 - Deutsche Bahn zeigt bei Verhandlung um 40-Stunden-Woche Flexibilität; FTD, S. 6 - Studie: Astra hat im Preiskrieg die Nase vorn - Opel gibt deutlich weniger Rabatte als VW für den Golf; FTD, S. 3 - Neues Firmenkonsortium soll Herkules retten - Verteidigungsministerium will mit Tis (Deutsche Telekom, IBM und Siemens) reden; FTD, S. 3 - Expedia greift im Geschäftsreisemarkt an - Präsenz in Deutschland Anfang 2005; FTD, S. 5 - GZS lässt Verkauf von Anteilen prüfen - 500 Arbeitsplätze wegen des möglichen Abspringens von Kunden gefährdet; FTD, S. 17 - CSFB will zu einem der wichtigsten Anbieter in Deutschland werden; FT, S. 15°

^Tagesvorschau:

D: Epigenomics IPO-Pk Frankfurt 10.00 Uhr Indus Holding Hauptversammlung Köln 14.30 Uhr Jack White Productions Hauptversammlung Berlin 11.00 Uhr Travel24.com Hauptversammlung München 12.00 Uhr Wige Media Hauptversammlung Köln 14.30 Uhr Dienstleistungsindex 9.55 Uhr

EU: Ecofin Brüssel Dienstleistungsindex Eurozone 6/04 10.00 Uhr Einzelhandel 4/04 und 5/04 11.00 Uhr

F: Dienstleitungsindex 6/04 9.50 Uhr

GB: British Airways Verkehrszahlen 6/04

I: Dienstleistungsindex 6/04 9.45 Uhr

J: Bank of Japan Konferenz

USA: Feiertag "Independence Day" Börse geschlossen°

^ Konjunkturdaten der Eurozone

AFX-PROGNOSE VORWERT

9.55 Uhr Einkaufsmanagerindex PMI Dienstleistungssektor Juni Eurozone 55,6 55,8 Frankreich 58,4 58,5 Deutschland 53,7 53,6 Italien 56,5 56,9

11.00 Uhr Eurozone Einzelhandelsumsätze Mai Monatsvergleich (in Prozent) -0,7 +1,3 Jahresvergleich (in Prozent) +0,6 +1,0°

Konjunkturdaten aus den USA

^-- keine Daten erwartet --°

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%