Archiv
Börsentag auf einen Blick: Knapp behauptet erwartet

Der deutsche Aktienmarkt wird am Donnerstag voraussichtlich knapp behauptet in den Handel starten. Darauf weisen die vorbörslichen Indikatoren hin.

dpa-afx FRANKFURT. Der deutsche Aktienmarkt wird am Donnerstag voraussichtlich knapp behauptet in den Handel starten. Darauf weisen die vorbörslichen Indikatoren hin. Die Commerzbank, die Deutsche Bank, die Citibank und Lang & Schwarz ermittelten den Dax zum Handelsstart zwischen 4 233 und 4 236 Punkten.

Die Vorgaben aus den Aktienmärkten: ^ - Dax: 4 241,28/+0,64% - MDax: 5 364,23/-0,01% - TecDax: 519,73/+0,74% - Eurostoxx 50: 2 937,74/+0,86% - DOW Jones: 10 815,89/+0,52% - Nasdaq 100: 1 613,57/+0,27% - Nikkei 225: kein Handel° ^ Unternehmensmeldungen: ^ - United Internet beteiligt sich mit 80 Prozent bei Internetx - Morphosys verlängert Vertrag mit Centocor bis Ende 2007 - Staatskonzern übernimmt Yukos-Kernsparte Juganskneftegas - Micron Technology übetrifft Markterwartungen - Aktie legt zu - Sanofi-Aventis strukturiert kurzfristige Finanzierung um - VW-Konzernbetriebsrat: Werk in Wolfsburg soll umstrukturiert werden - Novartis: FDA erteilt Zulassung für Enablex zur Behandlung von Blasenschwäche - Stada kauft russischen Wettbewerber Nizhpharm für rund 80,5 Mill. Euro - BAE Systems soll Hawk 128 Jet entwickeln - Zurich Financial Services: Verkauf von Thai Zurich Insurance Co - kein Preis - Telekom-Tochter Matav bietet für Telekom Montenegro - Interview: Schiffbauer trotz Auftragsboom nur verhalten optimistisch°

^Weitere Meldungen

- Ölpreis fällt im asiatischen Handel - Gestiegene US-Vorräte - Devisen: Euro nähert sich seinem Rekordhoch°

Presseschau: ^ - - Mobilfunkbetreiber wollen von UMTS-Klage absehen; "Handelsblatt", S. zwei - Volkswagen unterstützt Aufbau der chinesischen Autoindustrie; "Handelsblatt", S. 20 - "Deutsche Banken spielen in Europa keine große Rolle" - Interview mit dem Commerzbank-Chef Müller; "Handelsblatt", S. 27 - Ex-IWF-Chefvolkwirt Rogoff warnt vor neuen Euro-Rekordkursen; "FTD", S. 19 - Eichel möchte EU-Stabilitätspakt aufweichen; Interview in der "FTD"; S. 1, neun - Interner Nachfolger für Bahn-Vorstand Malmström wahrscheinlich; "FTD", S. sechs - Investorengruppe kauft Kredite von Drogeriekette Ihr Platz auf; "FTD", S. sechs - Air Luxor verschiebt Börsengang um mindestens zwei Jahre; "FTD", S. sechs - Chef der europäischen Arzneimittelbehörde rechnet 2005 mit Zulassung des ersten patentfreien Gentech-Produkts; Interview in der "FTD", S. sieben - Broker fordern strengere Regeln für eventuell durch Fusion entstehende Großbörse; "FTD", S. 17 - Fondsmanager verklagt US-Börsenaufsicht - Umstrittene Regulierung von Hedge-Fonds; "FTD", S. 20 - Bosch will in den kommenden drei Jahren 550 Mill. Euro in China investieren; "FT", S. 18; "FTD", S. drei - Proteste verringern Öllieferungen von Shell aus Nigeria um 10%, Wsje, S.A4 - Getronics stockt Offerte für niederländische IT-Firma Pinkrocade, Wsje, S.M5 - EU will Textilimporte aus China beschränken, Wsje, S.A2 - Bosch peilt Jahresumsatz von 40 Mrd Euro an, Börsen-Zeitung, S. 11°

Tagesvorschau: ^ D: Sanofi-Aventis außerordentliche Hauptversammlung Geschäftsklimaindex 12/04 8.45 Uhr

GB: BIP Q3 (2. Veröffentlichung) 10.30 Uhr Leistungsbilanz Q3 10.30 Uhr

I: Fiat AR-Sitzung zum Budget 2005 Einzelhandelsumsatz 10/04 9.30 Uhr 13-City-Verbraucherpreise 12/04 12.30 Uhr

J: Feiertag "Geburtstag des Kaisers" Börse geschlossen

NL: Verbrauchervertrauen 12/04 9.30 Uhr

USA: Aufträge langlebiger Güter 11/04 14.30 Uhr Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche) 14.30 Uhr Persönliche Ausgaben und Einkommen 11/04 14.30 Uhr Verbraucherstimmung Uni Michigan 12/04 15.45 Uhr Verkäufe neuer Häuser 11/04 16.00 Uhr°

Konjunkturdaten:

^ Prognose Vorherige

Eurozone

8.45 Uhr Frankreich Geschäftsklimaindikator Dezember (in Punkten) 104 105 Produktionsaussichten +6 +6

9.30 Uhr Italien Verbraucherpreise Dezember Monatsvergleich (in Prozent) +0,1 +0,1 Jahresvergleich (in Prozent) +1,9 +1,9

Deutschland Verbraucherpreise Dezember Monatsvergleich (in Prozent) +0,9-0,4 Jahresvergleich (in Prozent) +2,0 +1,8

USA

14.30 Uhr wöchentliche Erstanträge Arbeitslosenhilfe 332 000 317 000

Persönliche Einkommen November +0,3% +0,6%

Private Konsumausgaben November +0,3% +0,7%

Auftragseingang langlebige Güter November +0,7% -1,1%

15.45 Uhr Verbrauchervertauen Uni Michigan Dezember - 92,8 (in Punkten)

16.00 Uhr Verkäufe neuer Häuser 1,20 1,23 (annualisiert, in Mio)°

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%