Archiv
Börsentag auf einen Blick: Knapp behauptet - ifo-Index; 4.000-Punkte im Blick

FRANKFURT (dpa-AFX) - Mit dem ifo-Index im Blick und angesichts etwas schwächerer Vorgaben werden die deutschen Aktien am Freitag zur Eröffnung mit zumeist leichten Kursverlusten erwartet. Die vorbörsliche Indikation der Citibank und der Deutschen Bank für den DAX < DAX.ETR > liegt bei 4.000 Punkten, die Commerzbank sieht den Leitindex eine Stunde vor dem Start bei 3.999 Zählern.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Mit dem ifo-Index im Blick und angesichts etwas schwächerer Vorgaben werden die deutschen Aktien am Freitag zur Eröffnung mit zumeist leichten Kursverlusten erwartet. Die vorbörsliche Indikation der Citibank und der Deutschen Bank für den DAX < DAX.ETR > liegt bei 4.000 Punkten, die Commerzbank sieht den Leitindex eine Stunde vor dem Start bei 3.999 Zählern.

^ Die Vorgaben aus den Aktienmärkten:

- DAX: 4.007,05/+1,57% - TECDAX: 573,73/+1,45% - DOW JONES: 10.443,81/-0,34% - NASDAQ Composite: 2.015,57/-0,27% - NIKKEI 225: 11.780,40/+0,3% - EUROSTOXX 50: 2.822,35/+1,03%°

Unternehmensmeldungen:

^ - Schwarz Pharma einigt sich mit Mylan Lab auf Vergleich - Credit Suisse: Grübel künftig alleiniger Konzernchef - Mack geht - Nike steigert Umsatz und Gewinn im vierten Quartal zweistellig - Russischer Ölkonzern Yukos wechselt Führung aus°

Weitere Meldungen: ^ - Japan: Notenbank hält an Null-Zins-Politik fest - Warten auf Deflationsende - Leichter Anstieg des ifo-Geschäftsklimaindex im Juni erwartet - Rohöhlpreis steigt an der Nymex auf knapp 38 Dollar je Barrel - FUSSBALL-EM: Portugal nach Elfmeter-Krimi gegen England im EM-Halbfinale°

Presseschau:

^ - Prüfer BDO muss Entschädigung zahlen; Handelsblatt, S. 1, 21 - Opel entscheidet: Neue Zafira-Produktion wird Werk im polnischen Gliwice (Gleiwitz) und nicht Rüsselsheim zugeschlagen; Handelsblatt, S. 13 - Putoption zwischen HSH Nordbank und WCM hinfällig - HSH verzichtet auf Übernahme der Gehag durch WCM; Handelsblatt, S. 16 - Medienkonzerne wollen ihre Tiefdruckfusion auf den britischen Markt ausdehnen; Handelsblatt, S. 17 - Mannesmann-Prozess: Staatsanwaltschaft will für Teil der Angeklagten mehrjährige Haftstrafen fordern; Handelsblatt, S. 21 - Sparkassen reklamieren Posten des Aufsichtsratsvorsitzenden bei der WestLB für sich; Handelsblatt, S. 22; Mehrere WestLB-Aufsichtsratmitglieder verlassen das Gremium; FTD, S. 19 - Berliner Biotechfirma Epigenomics will Mitte Juli an die Börse; FTD, S. 3 - IWKA verhandelt über Verkauf der Prozesstechnik; FTD, S. 3 - Allianz-Chef bestätigt Vorgaben für die Dresdner Bank (Interview); FTD, S. 20; FT, S. 15 - Aktionäre erhöhen Druck auf Shell - Fordern Mitgliedschaft im Gremium, das den Umbau beschließen soll; FT, S. 15 - Interview mit Privatbankier Friedrich von Metzler: "Ausverkauf der heimischen Banken ist unwahrscheinlich"; SZ, S. 27 type="organisation" value="US4282361033" />-HP: Eine Million Arbeitsplätze in Deutschland noch von Outsourcing betroffen; FAZ, S. 16 - Interview mit IWKA-Chef zum Verkauf der Prozesstechnik; FAZ, S. 18 - WorldCom-Gläubiger stimmen Vergleich nicht zu - Citicorp akzeptiert; WSJE, S. M5 - Microsofts Strategie intern umstritten - Spannungen im Verhältnis zu SAP; WSJE, S. A10 - Microsoftgründer Gates schlug vor einem Jahr SAP-Übernahme vor, Börsen-Zeitung, S. 9°

^ Tagesvorschau:

D: Bien-Zenker Hauptversammlung Frankfurt 11.00 Uhr Deutsche Balaton Hauptversammlung Wiesbaden 10.30 Uhr Essanelle Hauptversammlung Düsseldorf 11.00 Uhr Hornbach Baumarkt und Holding Bilanz-Pk Nordenia Hauptversammlung Greven 11.00 Uhr Walter Bau Hauptversammlung München 11.00 Uhr Einfuhrpreise 5/04 8.00 Uhr ifo Geschäftsklimaindex 6/04 10.00 Uhr

EU: EZB Leistungsbilanz 4/04 10.00 Uhr

J: Verbraucherpreise Großraum Tokio 6/04, landesweit 5/04 1.30 Uhr

RU: Gasprom Hauptversammlung Moskau

USA: BIP Q1 14.30 Uhr Verbraucherstimmung Uni Michigan 6/04 15.45 Uhr Verkäufe bestehender Häuser 5/04 16.00 Uhr°

^

Konjunkturdaten der Eurozone

AFX-PROGNOSE VORWERT 8.00 Uhr Deutschland Einfuhrpreise Mai Monatsvergleich - +0,5 Jahresvergleich - +0,4 (in Prozent)

10.00 Uhr Deutschland ifo-Geschäftsklima Juni +96,4 96,1 ifo-Geschäftlage +98,0 94,4 ifo-Geschäfterwartungen +95,0 97,8 (in Punkten)°

^ Konjunkturdaten USA

AFX-PROGNOSE VORWERT 14.30 Uhr Bruttoinlandsprodukt 1. Quartal 3. Veröffentlichung (in Prozent) +4,4 +4,4 (2. Schätzung)

15.50 Uhr

Verbrauchervertrauen Universität Michigan Juni endgültig - 95,2 (1. Schätzung)

16.00 Uhr Verkäufe bestehender Häuser Mai (in Millionen) 6,64 6,64°

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%